Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Rechtsanwalt Dirk Bremicker LL.M.

RSB Rechtsanwälte und Fachanwälte
Fachanwalt Transportrecht & Speditionsrecht
Rechtsgebiete: Transportrecht & Speditionsrecht • Internationales Wirtschaftsrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Steuerrecht • Strafrecht • Versicherungsrecht • Zivilrecht
Scheffelstr. 15, 60318 Frankfurt am Main Karte 069 5961599

Unerlaubte Kabotage durch Subunternehmer - Bußgeldverfahren

Verfahren wegen Auftraggeberhaftung und Verstößen gegen das Mindestlohngesetz eingestellt. Vielen Dank dafür.

von K. E. am 20.11.2020

Meine Schwerpunkte

Transportrecht & Speditionsrecht (Fachanwalt)
Internationales Wirtschaftsrecht
Ordnungswidrigkeitenrecht
Steuerrecht
Strafrecht
Versicherungsrecht
Zivilrecht

Sprachen

Deutsch
Englisch
Spanisch

Recht international

Deutsches Recht
Europäisches Recht

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Transportrecht e.V.  • Arbeitsgemeinschaft Transport- und Speditionsrecht im Deutschen Anwalt Verein  • Arbeitsgemeinschaft Strafrecht im Deutschen Anwalt Verein

Dirk Bremicker LL.M.

Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht. Seit über 25 Jahren vertrete und berate ich Privatpersonen und Unternehmen mit den Tätigkeitsschwerpunkten Transportrecht, Außenwirtschaftsrecht, Zollrecht und als Strafverteidiger.

Dies sind besondere Rechtsgebiete, die das Tagesgeschäft der meisten Rechtsanwälte nur am Rande berühren, für Unternehmen allerdings in Zeiten des stetigen Umbruchs der Weltwirtschaft und des ständig wachsenden internationalen Handels von großer Bedeutung sind. Bei rechtlichen Fragen sollte Ihr Anwalt daher ein ausgewiesener Experte sein. Als einer von lediglich zwölf der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main angehörenden und in Deutschland nur wenigen zugelassenen Fachanwälten für Transport- und Speditionsrecht helfe ich Ihnen mit meiner langjährigen Erfahrung gerne weiter.

Ferner habe ich auch den Fachanwaltslehrgang für Strafrecht erfolgreich absolviert.  Die Verteidigung von Wirtschaftsbeteiligten in berufsspezifischen Strafsachen vor Gericht und im Ermittlungsverfahren nimmt einen breiten Raum in meiner Tätigkeit ein. 

Seit vielen Jahren verteidige ich Unternehmer und Privatpersonen bei Ordnungswidrigkeiten und strafrechtlichen Vorwürfen wie zum Beispiel im Zusammenhang mit Zollprüfungen oder Grenzkontrollen.

Fachberatung für

  • Transport- und Speditionsrecht
  • Zollrecht
  • Zollstrafrecht
  • Allgemeines Strafrecht
  • Außenwirtschaftsrecht und Verbrauchssteuern
  • Wirtschaftsstrafrecht und Steuerstrafrecht

In diesen Fällen kann ich Ihnen beispielgebend zur Seite stehen:

  • Sie sind Exporteur, Importeur, Spediteur, Frachtführer oder anderweitig Zollbeteiligter und werden von einer Zollbehörde wegen unzutreffender Angaben oder Unregelmäßigkeiten eines anderen Transportbeteiligten in Anspruch genommen oder werden mit Nacherhebungen belastet?
  • Als Empfänger von Importware werden Sie auf Ausgleich erhöhter oder unerwarteter Einfuhrabgaben wie Antidumpingzoll oder andere Strafzölle in Anspruch genommen?
  • Gegen Sie wurde ein Bußgeldverfahren oder Ermittlungsverfahren eingeleitet, da der Zoll bei Ihrer Einreise in das Zollgebiet der Europäischen Union Bargeld oder Barmittel im Wert von mehr als 10.000.- Euro, Wertgegenstände oder verbotene Güter bzw. Stoffe gefunden hat? Es wurde bereits ein Steuerstrafverfahren bzw. Ermittlungsverfahren mit dem Vorwurf der Steuerhinterziehung eingeleitet?
  • Sie wollen in ein Drittland reisen und wollen sich vor Ihrer Rückreise über die Bedeutung roter Ausgang bzw. grüner  Ausgang am Flughafen und die Folgen des Durchschreitens informieren?
  • Sie haben Fragen zu Wertmengenregelungen oder möchten eine Ware als Rückware anmelden?
  • Ihre Firma ist mit einer Zollprüfung oder Außenwirtschaftsprüfung konfrontiert?
  • Ihre Waren werden am Frankfurter Flughafen festgehalten und Sie haben dringende Fragen zur Zollbeschlagnahme oder einer Sicherstellung?
  • Sie oder Ihr Unternehmen sind zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (AEO = Authorized Economic Operator) und Sie benötigen kompetente Beratung? Es steht Ihnen alsbald Zuverlässigkeitsprüfung oder Sicherheitsüberprüfung bevor?
  • Sie haben Fragestellungen zu der Einfuhrumsatzsteuer, zu der Einreihung in den Zolltarif, dem HS-Code – der Nomenklatur, der Bedeutung der verbindlichen Zolltarifauskunft (vZTA) oder eines Ursprungszeugnisses oder wollen sich zu besonderen Fragen zum Zollverwaltungsgesetz (ZollVG) oder dem Unionszollkodex (UZK) beraten lassen
  • Ein Verstoß gegen Vorschriften des Außenwirtschaftsrechts, wie z. B. eine Embargo-Verordnung der EU oder das Zollrecht führt zu strafrechtlichen Ermittlungen gegen Ihr Unternehmen, die Geschäftsleitung und die weiteren verantwortlichen Personen?
  • Gegen Sie wird wegen des Vorwurfs der Geldwäsche ermittelt weil Sie Barmittel über 10.000.- Euro nicht oder nicht ordnungsgemäß angemeldet haben?
  • Bei der Beförderung Ihrer Waren kam es zu einem Transportschaden, einem Totalverlust, einem Teilverlust oder einer größeren Verspätung mit einem Verspätungsschaden?
  • Sie sind Absender oder Versender von beschädigtem Transportgut und Ihnen werden mangelnde Verpackung oder ungenügende Kennzeichnung vorgeworfen?
  • Sie haben als Empfänger Transportgut gegen sog. „Reine Quittung“ (clean receipt) entgegengenommen und erst im Anschluss Schäden festgestellt?
  • Sie sind Spediteur und/oder Frachtführer und gegen Ihr Unternehmen werden vertragliche Ansprüche oder Regressansprüche durch einen Versicherer erhoben?
  • In Ihrer Obhut kam es zu einem Schaden oder dem Verlust der beförderten Güter, Ihnen werden unzulängliche Schnittstellenkontrollen vorgeworfen und Sie benötigen Beratung zu Fragen des qualifizierten Verschuldens?
  • Sie haben Fragen zur Haftbarhaltung eines Frachtführers, zur Rechtzeitigkeit der Schadensanzeige und zu den kurzen Verjährungsfristen des § 439 HGB, des CMR oder dem Montrealer Übereinkommen?
  • Sie benötigen Unterstützung bei der Abwicklung eines Schadensfalls mit einer Güterversicherung, Transportversicherung oder Verkehrshaftungsversicherung?
  • Ihr Unternehmen ist dem Regressanspruch einer Versicherung ausgesetzt?
  • Gegen Sie ist ein Bußgeldverfahren eingeleitet oder der Verfall angeordnet worden weil Sie beispielsweise gegen Gefahrgutvorschriften oder gegen die Lenk- und Ruhezeitenverordnung verstoßen haben sollen?
  • Sie werden als Auftraggeber in Anspruch genommen weil Ihr Subunternehmer unzulässige Kabotage betrieben oder gegen das MiLoG (Mindestlohngesetz) verstoßen hat?
  • Sie brauchen Unterstützung bei der Ausarbeitung oder rechtlichen Überprüfung eines Logistikvertrages oder Lagervertrages?
  • Sie wollen die Erstattung zu Unrecht erhobener LKW-Maut beantragen?

















Sprachen

Deutsch
Englisch
Spanisch

Recht international

Deutsches Recht
Europäisches Recht

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Transportrecht e.V.  • Arbeitsgemeinschaft Transport- und Speditionsrecht im Deutschen Anwalt Verein  • Arbeitsgemeinschaft Strafrecht im Deutschen Anwalt Verein

Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!