Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Teilen

E-Mail

Facebook

Twitter

LinkedIn

Xing

Link

Abmahnung FAREDS iAd. MALIBU MEDIA LCC

(9)

Die FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH mahnt im Auftrag der Malibu Media LCC die unerlaubte Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke ab. Aktuell wird Betroffenen vorgeworfen, Erotikfilme wie MAD PASSION oder SPILLED MILK im Rahmen einer sog. Tauschbörse öffentlich zugänglich gemacht zu haben und somit Dritten zum Download angeboten zu haben.

Wie üblich fordert die FARDDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung zugunsten der Malibu Media LCC und die Zahlung eines pauschalen Schadensersatzbetrages in Höhe von 600,00 EUR pro Film.

Wer nicht mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausschließen kann, dass die Filme MAD PASSION oder SPiLLED MILK über den eigenen Anschluss geladen wurde, sollte eine sog. modifizierte Unterlassungserklärung abgeben. Durch Umformulierung der vorgefertigten Unterlassungserklärung können die Folgen einer solchen Erklärung allerdings erheblich abgemildert werden.

Ob ein Anspruch auf Zahlung der 600,00 EUR besteht, bleibt der Prüfung des jeweiligen Einzelfalls vorbehalten. Gerade wenn der jeweilige Anschlussinhaber den Film nicht selbst, also täterschaftlich geladen hat, besteht gegen ihn kein Anspruch auf Zahlung des geltend gemachten Schadensersatzes. Keinesfalls sollte der geforderte Betrag ungeprüft gezahlt werden. Lassen Sie sich beraten!

Machen Sie hier keine Experimente. Lassen Sie sich von fachkundigen Rechtsanwälten beraten. Gerne können Sie dazu unseren kostenfreien Erstkontakt unter 030 / 323 015 90 nutzen.

Sievers & Collegen

- Rechtsanwaltskanzlei -

Rheinstraße 11

D-12159 Berlin

Email: f.sievers@recht-hat.de

Fon: + 49 (0) 30 - 323 015 90

Fax: + 49 (0) 30 - 323 015 911

Web: http://www.recht-hat.de


Rechtstipp aus den Rechtsgebieten IT-Recht, Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Newsletter

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.