Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

Abmahnung Fast Fashion Brands GmbH durch CBH Rechtsanwälte wegen der Wortmarke „USHA“

  • 1 Minuten Lesezeit

Inhalt der Abmahnung

Es liegt eine markenrechtliche Abmahnung der Fast Fashion Brands GmbH aus Hamburg vor. Die Fast Fashion Brands GmbH wird anwaltlich vertreten durch die Rechtsanwälte Cornelius Bartenbach Haesemann & Partner aus Hamburg. Die Fast Fashion Brands GmbH vertreibt zahlreiche Produkte unter Bezeichnungen, die markenrechtlichen Schutz genießen. Gegenstand der hier vorliegenden Abmahnung ist die unzulässige Verwendung des Zeichens „USHA“ beim Verkauf von Kleidungsstücken im Internet. In der Abmahnung wird u. a. aufgefordert, eine Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung abzugeben und Auskunft über das markenrechtswidrige Verhalten zu erteilen. Außerdem werden Rechtsanwaltskosten berechnet auf einem Streitwert von 50.000,00 EUR beansprucht.

Allgemeine Hinweise zu markenrechtlichen Abmahnungen:

Markenrechtliche Abmahnungen bergen ein besonders hohes Kostenrisiko. Zum einen sind die Kosten der Abmahnungen sehr hoch. Außerdem wird neben Anwaltskosten regelmäßig auch ein Schadensersatz geltend gemacht. Um diesen berechnen zu können, fordert der Markeninhaber regelmäßig Auskunft über Art und Umfang der markenrechtswidrigen Benutzung. 

Allgemeine Hinweise zur Abgabe einer Unterlassungserklärung:

Unterschreiben Sie im Zweifel nicht die den Abmahnungen beigefügten vorformulierten Erklärungen. Häufig sind diese zu weit gefasst und/oder die Vertragsstrafe kann reduziert werden. Lassen Sie sich im Zweifel beim Entwurf einer modifizierten Unterlassungserklärung beraten. Denn eine einmal unterschriebene Unterlassungserklärung ist zeitlich unbegrenzt gültig und kann nicht wieder aufgehoben werden.

Wie kann ich Ihnen helfen?

Wenn Sie auch eine Abmahnung erhalten haben, können Sie diese hier per E-Mail einreichen. Sie können mich auch gerne anrufen. Durch dieses Telefongespräch entstehen noch keine Anwaltskosten. Aufgrund der täglichen Bearbeitung von Abmahnungen aus dem Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes kann ich Ihnen schnell und kompetent weiterhelfen. Ich berate und vertrete bundesweit und freue mich auf Ihren Anruf.


Rechtstipp aus den Rechtsgebieten Gewerblicher Rechtsschutz, Markenrecht

Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwältin Virabell Schuster

Die KVG Kreditoren Verwaltungs-Gesellschaft AG versenden derzeit unzählige Formulare, die mit „Brancheneintrag Hessen“ (oder ein anderes Bundesland, je nachdem wo der Betroffene angeschrieben ... Weiterlesen
Nach wie vor versucht die P aidwings AG ahnungslose Kunden in Abo-Fallen zu locken. Dabei werden Nutzer mit einer kostenlosen Anmeldung auf verschiedenen Dating Plattformen gelockt. Um jedoch ... Weiterlesen
Aktuell hat hier ein Gewerbetreibender eine Zahlungsaufforderung der Firma abi – Aktuelle Bürger Infomedien GmbH mit Sitz in der Schweiz zur Prüfung vorgelegt. Der Forderung liegt ein ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

16.02.2022
Haben Sie als Arbeitnehmer eine Abmahnung von Ihrem Arbeitgeber erhalten? Dies ist erst einmal ein Schock für Sie, ... Weiterlesen
11.07.2022
Produktpiraterie, unerlaubter Verkauf von Markenprodukten, Werben mit Markennamen für No-Name-Produkte: Diese und ... Weiterlesen
06.12.2021
Die CBH Rechtsanwälte aus Hamburg sprechen für die FAST Fashion Brands GmbH aus Hamburg eine markenrechtliche ... Weiterlesen