Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

AG haftet bei Unterliegen auf Rechtsverfolgungskosten des Streithelfers auch bei mehrfachem Beitritt

(26)

(Schwabmünchen Augsburg) Sehr interessante Entscheidung im Bankrecht. Der Bundesgerichtshof hat am 10.5.2010 entschieden, dass Streithelfer im Fall des Beitritts zu mehreren Anfechtungsverfahren jeweils ihre Kosten ersetzt verlangen können. Das Landgericht hatte die Verfahren nicht verbunden, womit jeweils rechtlich selbständige Verfahren und Rechtsvertretungen zulässig und abzurechnen waren.

Wir, Martin J. Haas Rechtsanwalt beglückwünschen den Kollegen, welcher mehrfach den Beitritt seiner Mandantschaft zu den verschiedenen Anfechtungsverfahren erklärte. Auch wenn das LG entgegen gesetzlicher Bestimmungen nicht verbunden hatte, darf auch einmal einem Rechtsanwalt zu so einem „Glücksfall" gratuliert werden, erst recht wenn drei Anerkenntnisurteile die Einschätzung der Sach- und Rechtslage der Rechtsanwalt des Streithelfers die Klägerin. Die Chance eine Wiederholung schätzen wir gering ein.


Rechtstipp vom 27.07.2010
aus dem Rechtsgebiet Bankrecht & Kapitalmarktrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Martin J. Haas (MJH Rechtsanwälte)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.