Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Aktuelle Abmahnung durch Nimrod - Landwirtschaftssimulator

(4)

Die Nimrod Rechtsanwälte aus Berlin mahnen aktuell im Auftrag der Astragon Software GmbH das unerlaubte Herunterladen und Anbieten des Computerspiels „Landwirtschaftssimulator“ ab. Neben der Abgabe einer ausreichend strafbewehrten Unterlassungserklärung fordert Nimrod einen „Vergleichsbetrag“ in Höhe von 850 € zur Abgeltung aller Ansprüche. Im Schreiben errechnet Nimrod abenteuerliche 6.636,90 €, welche angeblich geltend gemacht werden könnten.

Was können Sie tun, wenn Sie eine solche Abmahnung im Briefkasten finden?

Zahlen Sie nicht, sondern lassen sie die Abmahnung prüfen. In vielen Fällen ist die Abmahnung nicht berechtigt, d.h. Sie müssen nichts bezahlen. Oder die Forderung kann erheblich reduziert werden, z.B. weil Sie nicht als Täter, sondern nur als Störer (= Anschlussinhaber) haften. Dann entfällt nämlich der komplette Schadenersatzanspruch.

Unterschreiben Sie die beigefügte Unterlassungserklärung nicht; selbst wenn die Abmahnung berechtigt ist, lassen Sie sich eine modifizierte (= geänderte) Unterlassungserklärung von einem fachkundigen Anwalt erstellen. Eine Unterlassungserklärung bindet Sie lebenslang und kann erhebliche finanzielle Folgen haben. Ausdrücklich rate ich von der Verwendung von vorgefertigten Mustern aus dem Internet ab. Jede Unterlassungserklärung muss den individuellen Sachverhalt des Falls widerspiegeln.

Nehmen Sie keinen Kontakt zu Nimrod auf, ich habe noch nie erlebt, dass dadurch die Lage des Abgemahnten verbessert wurde.

Handeln Sie innerhalb der gesetzten Frist, bei einer gerichtlichen Geltendmachung des Anspruchs drohen Ihnen hohe Kosten.

Ich helfe Ihnen gerne, wenn Sie eine Abmahnung erhalten haben. Dabei ist eine telefonische Erstberatung kostenlos.


Rechtstipp vom 12.01.2015
aus dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Jörg Pantke (pantke anwaltskanzlei)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.