Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

anwalt.de-Insight: Wo informieren sich Ratsuchende über rechtliche Alltagsfragen?

  • 2 Minuten Lesezeit
anwalt.de-Insight: Wo informieren sich Ratsuchende über rechtliche Alltagsfragen?
anwalt.de-Redaktion

Ob bei einem konkreten Anliegen oder aus allgemeinem Interesse: 79 Prozent der Ratsuchenden führt der erste Weg ins Internet, wenn eine rechtliche Frage sie umtreibt – so das Ergebnis einer früheren anwalt.de-Erhebung. Doch wo genau im Netz sehen sie zuerst nach? Das haben wir für Sie unter die Lupe genommen.

Exklusive Erkenntnisse aus unserer Umfrage

Im Frühsommer 2022 hat anwalt.de eine Befragung unter Privatpersonen durchgeführt. Ziel war es, unter anderem ihr Verhalten bei rechtlichem Informationsbedarf eingehender zu beleuchten. An der Umfrage nahmen insgesamt 320 Personen teil. Sie wurden im anwalt.de-Newsletter für Ratsuchende dazu eingeladen.

Wo informieren sich Ratsuchende am liebsten über die rechtlichen Fallstricke des Alltags?

Selbstverständlich empfiehlt es sich, dass Sie sich dort als Experte hervortun, wo Ratsuchende am zahlreichsten nachlesen. Indem Sie sich an dieser Stelle im Netz positionieren und juristische Zusammenhänge laienfreundlich erklären, empfehlen Sie sich als kompetenter Ansprechpartner, wenn eine konkrete Rechtsberatung für den Einzelfall gewünscht wird.

anwalt.de stellt für 51 Prozent der befragten Ratsuchenden die bevorzugte Anlaufstelle im Netz dar. Mit deutlichem Abstand folgen darauf Gesetzestexte im Internet, die von 16 Prozent präferiert werden, und Online-Foren, die für 10 Prozent die erste Wahl sind. Als favorisierte Quelle nennen weitere 4 Prozent der Befragten die Tagespresse, 3 Prozent die sozialen Medien, jeweils 2 Prozent das Fernsehen und andere Anwaltsplattformen als anwalt.de sowie jeweils 1 Prozent Blogs und YouTube.

Mit Ihrem anwalt.de-Profil werden Sie als Anwalt gefunden

Jetzt kostenlos testen

Mit Ihrem anwalt.de-Profil werden Sie als Anwalt gefunden

Jetzt kostenlos testen

Mit einem Anwaltsprofil auf anwalt.de haben Sie die Möglichkeit, Rechtstipps mit enormer Reichweite zu veröffentlichen. Sie können Ihre Beiträge mit nur wenigen Klicks über das Kundenkonto online stellen.

Jeden Monat wird Deutschlands große Anwaltsplattform 4,2 Millionen Mal aufgerufen – und von Ratsuchenden genutzt, um sich zu informieren und den passenden Rechtsanwalt zu finden. Die Rechtstipps sind dabei nicht nur über die Suchfunktion auf anwalt.de jederzeit auffindbar. Ebenso erscheinen die Beiträge auf einer hohen Position bei Google und in der Regel parallel auch bei Google News, da anwalt.de die Kriterien als wichtige Nachrichtenseite erfüllt.

Veröffentlichen Sie gezielt Rechtstipps zu den Themen, in denen Sie Ihre Auffindbarkeit steigern wollen. Mit jedem neuen Beitrag wächst Ihre Sichtbarkeit. Tipps, wie das Schreiben der Rechtstipps besonders leicht von der Hand geht, finden Sie in einem weiteren Beitrag.

Bei individuellen Fragen rund um das Veröffentlichen von Rechtstipps auf anwalt.de hilft Ihnen der Kundenservice gern weiter.

(FPR; ZGRA)

Erfahren Sie mehr über die Marketingfunktionen, die anwalt.de Ihnen bietet, und lesen Sie, wie Sie online gezielt neue Mandanten gewinnen können.

Foto(s): ©Adobe Stock/BillionPhotos.com, ©anwalt.de/KGR

Artikel teilen:


Beiträge zum Thema

23.02.2021
Wie informieren sich juristische Laien bei rechtlichen Fragen? Wo suchen sie ihren Anwalt? Wer weiß, wann und wo ... Weiterlesen
02.09.2021
Anwaltsprofile mit Empfehlungen generieren bis zu dreimal mehr Anfragen. Wer weiß, aus welchen Gründen Mandanten ... Weiterlesen
05.08.2021
Ein potenzieller neuer Mandant ist auf Ihr anwalt.de-Profil aufmerksam geworden und hat Ihnen eine Anfrage ... Weiterlesen