Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

AXA Immoselect: Übersicht - Immobilienverkäufe und Auswirkungen auf Anteile

Rechtstipp vom 07.02.2014
(9)
Rechtstipp vom 07.02.2014
(9)

Aktuell befindet sich eine Vielzahl von Offenen Immobilienfonds in der Abwicklungsphase. In der folgenden Aufstellung finden betroffene Anleger des AXA Immoselect eine Übersicht der Immobilienverkäufe des Fonds im Jahr 2013 und deren Auswirkungen auf den Anteilspreis:

  • Verkauf der Immobilien in Berlin, Paulstraße „Motel One"/Hamburg, Am Sandtorkai (Immobiliengesellschaft)
    Anmerkung: ca. 21,6 % unter Verkehrswertgutachten.
    Auswirkungen auf den Anteilspreis: Verringerung um 0,23 Euro.
  • Verkauf der Immobilie Düsseldorf, „Grafenberger Höfe"
    Anmerkung: ca. 21 % unter Verkehrswertgutachten.
    Auswirkungen auf den Anteilspreis: Verringerung um 0,17 Euro.
  • Verkauf niederländisches Portfolio bestehend aus sechs Büroimmobilien und einer Einzelimmobilie
    Anmerkung: Abschlag von 48 % auf Verkehrswert des Portfolios
    Auswirkungen auf den Anteilspreis: Verringerung um 2,47 Euro.
  • Verkauf der Immobilie Colombes bei Paris „Perspective Defense"
    Anmerkung: ca. 21 % unter Verkehrswertgutachten.
    Auswirkungen auf den Anteilspreis: Verringerung um 0,80 Euro.
  • Verkauf der Immobilie Hattersheim, Philipp-Reis-Straße
    Anmerkung: ca. 42,6 % unter Verkehrswertgutachten.
    Auswirkungen auf den Anteilspreis: Verringerung um 0,17 Euro.
  • Verkauf der Immobilie „Innovatis 2" in Saint Denis, Frankreich
    Anmerkung: Verkauf über Verkehrswertgutachten.
    Auswirkungen auf den Anteilspreis: Gestiegen um 0,07 Euro.
  • Verkauf von drei Immobilien in Österreich und einer Büroimmobilie in Frankreich
    Anmerkung: Verkauf unter Verkehrswertgutachten.
    Auswirkungen auf den Anteilspreis: Verringerung um 0,53 Euro.
  • Verkauf der Immobilie Düsseldorf, Feldmühleplatz, „Feldmühle Office Building"
    Anmerkung: ca. 12,5 % unter Verkehrswertgutachten.
    Auswirkungen auf den Anteilspreis: Verringerung um 0,26 Euro.
  • Verkauf Teilportfolio aus drei spanischen Logistikimmobilien
    Anmerkung: ca. 21 % unter Verkehrswertgutachten.
    Auswirkungen auf den Anteilspreis: Verringerung um 0,28 Euro.
  • Verkauf von fünf Immobilienbeteiligungen in Polen
    Anmerkung: ca. 21 % unter Verkehrswertgutachten.
    Voraussichtliche Auswirkungen auf den Anteilspreis: Verringerung um 0,64 Euro.
  • Verkauf der in Italien, Rom gelegenen Büroimmobilie „Parco die Medici" sowie Verkauf (Unterzeich. Kaufvertrag) von fünf in Italien gelegenen Immobilien
    Anmerkung: ca. 25 % unter Verkehrswertgutachten.
    Auswirkungen auf den Anteilspreis: Verringerung um 0,52 Euro in Bezug auf „Parco die Medici". Ausstehende Auswirkung wird Anfang 2014 bekannt gegeben.

Hilfe für betroffene Anleger - Schadensersatzansprüche geltend machen

Betroffene Anleger des AXA Immoselect haben uns bereits übereinstimmend bestätigt, dass ihnen der Fonds als sichere Kapitalanlage verkauft wurde. Auf etwaige Risiken, wie sie sich aktuell realisieren, wurde nicht hingewiesen. Der AXA Immoselect wurde als risikofreie und regelmäßig als sichere Anlage beworben. Des Weiteren sind sich die betroffenen Anleger einig, dass sie bei Kenntnis der tatsächlich bestehenden Risiken keinesfalls in den Fonds investiert hätten.

Die IVA Rechtsanwalts AG berät Sie im Zusammenhang mit dem AXA Immoselect. Wir prüfen in einer persönlichen Beratung, ob Sie mit Aussicht auf Erfolg Ihre Ansprüche durchsetzen können.

Weitere Informationen sowie rechtliche Hilfe finden Sie auf unserer Internetpräsens unter: www.anlegerschutz.agAXAImmoselect.

IVA Rechtsanwalts - Aktiengesellschaft, Willy-Brandt-Platz 13, 68161 Mannheim

Telefon: 0621 / 18 000 0 Telefax: 0621 / 18 000 99

info@iva.ag

www.anlegerschutz.ag


aus dem Rechtsgebiet Bankrecht & Kapitalmarktrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Dr. Jan Finke (IVA Rechtsanwalts AG)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.