Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

BaFin verbietet Gold International SE den Verkauf der eigenen Aktien

Rechtstipp vom 27.08.2014
Rechtstipp vom 27.08.2014

Worum geht es?

Die Gesellschaft Gold International SE ist eine Düsseldorfer Gesellschaft, die in europäischer Rechtsform betrieben wird. Diese Gesellschaft hat eigene Aktien zum Verkauf angeboten. Dieser Verkauf verstößt gegen das Wertpapierprospektgesetz, da ein Prospekt, der Grundlage des Verkaufs ist, nicht veröffentlicht wurde.

Der Prospekt ist Voraussetzung für Anleger, um die Rahmendaten und Angaben des Aktienangebotes zu erfahren. Die BaFin hat nunmehr der Gesellschaft untersagt, die Aktien zum Verkauf anzubieten. Soweit Kaufverträge abgeschlossen wurden, sind diese rückabzuwickeln.

Die Gesellschaft ist des Öfteren ins Fadenkreuz geraten. So ist sie bekannt für sogenannte Cold Calls bei Verbrauchern, die dann dazu führen, dass diese komplizierte Finanzprodukte erwerben, die sie tatsächlich nicht erwerben wollten.

Haben Sie Fragen? Gern sind wir für Sie da.

 

Anwaltskanzlei BONTSCHEV

Rechtsanwältin Kerstin Bontschev

Fachanwältin für Steuerrecht

Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht


aus dem Rechtsgebiet Bankrecht & Kapitalmarktrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwältin Kerstin Bontschev (Anwaltskanzlei Bontschev)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.