Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Checkliste bei Kündigung durch den Arbeitgeber

(34)

Allgemeine Fragen zur Überprüfung einer Kündigung

Checkliste:

1. Ist die Kündigung schriftlich ausgestellt?

2. Ist die Kündigung unterschrieben?

3. Von wem ist die Kündigung unterschrieben? (Chef oder Sekretärin)

4. Wann und wie wurde die Kündigung zugestellt?

5. Erhebung einer Kündigungsschutzklage innerhalb von 3 Wochen nach Zugang, sonst wird die Kündigung rechtswirksam.

6. Wurde der Betriebsrat/Personalrat, falls vorhanden, ordnungsgemäß angehört?

7. Besteht ein besonderer Kündigungsschutz, z.B. Schwerbehinderung, Schwangerschaft, Elternzeit, Betriebsratsmitgliedschaft, Wahlbewerber oder Wahlvorstand zum Betriebsrat, Ausbildungsverhältnis?

8. Kommt das Kündigungsschutzgesetz zur Anwendung, d.h. es müssen mehr als 10 Arbeitnehmer im Betrieb oder Unternehmen beschäftigt sein.

9. Hat der Arbeitgeber einen Kündigungsgrund angegeben oder sich Dritten gegenüber geäußert?

10. Ist die gesetzliche, tarifvertragliche oder vertraglich vereinbarte Kündigungsfrist eingehalten worden?

Je nachdem wie ihre Antwort ausfällt, ergeben sich erhebliche Folgen für und gegen den Arbeitnehmer aber auch für und gegen den Arbeitgeber.

Voraussetzung ist, dass sie sich so schnell wie möglich bei einem Anwalt melden, um die Kündigung und die Erfolgsaussichten einer Kündigung prüfen lassen.

Thomas Hockauf

Rechtsanwalt

www.anwalt-arbeitsrecht-augsburg.de


Rechtstipp vom 06.06.2012
aus der Themenwelt Abmahnung und Kündigung und dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors