Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

Das anwalt.de-Profil als Homepage: „Über Suchmaschinen treffsicher gefunden und aufgerufen werden“

  • 5 Minuten Lesezeit
Das anwalt.de-Profil als Homepage: „Über Suchmaschinen treffsicher gefunden und aufgerufen werden“
Annika Horn anwalt.de-Redaktion

Unter dem Motto „Kommunikation ist der Schlüssel!“ steht Rechtsanwalt Bernd Heinen mit seinem persönlichen Profil auf anwalt.de Ratsuchenden zur Seite. Als Kanzleigründer legt er viel Wert auf eine gute Positionierung im Web – und verzichtet dabei bewusst auf eine Kanzleihomepage zusätzlich zum anwalt.de-Profil. Mehr darüber verrät er im Interview. 

Welche Aufgaben ersetzt bei Ihnen das anwalt.de Profil, die sonst eine klassische Website leisten müsste? 

Es geht zuvorderst darum, sich im Web zu positionieren und wahrgenommen zu werden, um Mandant*Innen zu akquirieren. Dies ist bei einem solchen Anbieter gewährleistet, da mein Profil über Suchmaschinen treffsicher gefunden und aufgerufen werden kann. Zusätzlich werden die Kontaktdaten sowie das Angebot übersichtlich dargestellt und der/die potenzielle Mandant*In hat mehrere Möglichkeiten der Kontaktaufnahme, wie z. B. auch über das integrierte Kontaktformular. Zudem bietet die Webseite einen übersichtlichen Eindruck über meine angebotenen Rechtsgebiete. So kann auf einen Blick eingesehen werden, ob der Einzelfall des/der Mandant*In in einen meiner Kompetenzbereiche fällt. 

Hatten Sie früher eine Website, auf die Sie heute verzichten? 

Nein, ich hatte noch keine eigene Website. Als Kanzleigründer habe ich von Anfang an das Angebot von anwalt.de genutzt und bin damit bisher auch sehr zufrieden. 

anwalt.de übernimmt die technische Instandhaltung und Weiterentwicklung der Profile und kümmert sich um die Suchmaschinenoptimierung. Welche Vorteile sehen Sie darin? 

Wie bereits angesprochen, ist die Positionierung der eigenen Kanzlei im Web heutzutage unerlässlich. Eine Kanzlei allein über Laufkundschaft zu betreiben, ist in der heutigen Zeit nicht mehr möglich. Zu der Positionierung gehört im Besonderen die Suchmaschinenoptimierung. Ich bin froh, dass ich diesen Teil nicht selbst organisieren muss. Außerdem wird gewährleistet, dass das Profil stets den aktuellen Trends im Bereich Internet und Social Media angepasst wird. Es ist mir eine sehr große Hilfe, dass anwalt.de diesen technischen Aspekt übernimmt und ich mich auf das Kerngeschäft, nämlich die anwaltliche (juristische) Tätigkeit, konzentrieren kann. 

Welche Informationen in Ihrem anwalt.de Profil sind Ihrer Einschätzung nach für Ratsuchende am wichtigsten? 

Nach meiner Einschätzung sind zwei Aspekte besonders wichtig: 

Zunächst die Frage, mit welchem Menschen es die Ratsuchenden überhaupt zu tun haben. Ist das Erscheinungsbild vertrauenserweckend und stimmt die Einstellung des Anwalts mit den Vorstellungen der Ratsuchenden so weit überein, dass sie sich vorstellen können, die juristischen Probleme gemeinsam zu lösen? Vertrauen ist besonders wichtig und auf diesen Aspekt lege ich großen Wert. Deshalb sind ein Foto sowie Informationen über meine Herangehensweise besonders wichtig. 

Der andere Aspekt ist eher sachlicher Natur. Welche Rechtsgebiete decke ich ab und welche Leistungen biete ich an? Besonders die Möglichkeit, sich über das Erfassen von Rechtstipps über juristische Themen oder Urteile zu äußern, begründet eine sachliche Positionierung. Die Ratsuchenden bekommen so vermittelt, welche Themen mich gerade besonders beschäftigen und bei welchen es besonders Sinn macht, mich als Anwalt zu kontaktieren. 

Nehmen Ratsuchende bei Anfragen Bezug auf Ihre Rechtstipps?  

Das kommt gelegentlich vor. Es ist schon auffällig, dass nach dem Verfassen eines Rechtstipps durchaus Anfragen speziell zu diesem Thema kommen. Darüber freue ich mich immer besonders, da die Rechtstipps auch aus einer persönlichen Motivation heraus geschrieben werden und mir diese Themen dann am Herzen liegen. Weiterhin bieten die Rechtstipps die Möglichkeit, mein fachliches Wissen in bestimmten Teilbereichen zu erweitern und meine Erkenntnisse anderen mitzuteilen, sodass im Falle einer neuen Mandantschaft, die den Themenbereich des Rechtstipps betrifft, dem/der Mandant*in bereits meine persönliche Einstellung oder mein persönliches Vorgehen in einem solchen Fall bekannt ist. 

Wie häufig erhalten Sie von Ratsuchenden Anfragen über das Kontaktformular im Vergleich zu Anfragen über E-Mail und Telefon? 

Das wichtigste Medium ist augenblicklich das Telefon, über das die meisten Anfragen eingehen. Aber auch Anfragen über das Kontaktformular sind durchaus beliebt. Nach meiner Einschätzung kommen solche öfter vor als Anfragen über E-Mail, weshalb ich sehr begeistert von dem integrierten Kontaktformular bin und es nicht missen möchte. 

Inwiefern hilft Ihnen die Bewertungsfunktion, neue Mandanten zu gewinnen? 

Sie hilft ungemein. Die Zeit, in der wir leben, ist sehr schnelllebig. Oft bleibt nur Zeit für einen flüchtigen Blick oder eine kurze Recherche oder Bewertung, um den/die richtigen/richtige Vertragspartner*in zu finden. Das ist bei der Suche nach einer Anwältin oder einem Anwalt nicht anders. Die Bewertungsfunktion ist sicherlich ein Eyecatcher, um auf die Schnelle zu bewerten, ob die Anwältin oder der Anwalt für Ratsuchende überhaupt in Frage kommt oder nicht. Für mich persönlich ist die Funktion deshalb so wichtig, weil es mein Anspruch ist, die Mandantschaft bestmöglich zu beraten und/oder zu vertreten, und ich es sehr schätze, wenn Ratsuchende mit dem ersten Blick in der Bewertungsfunktion sehen, dass ich anderen in vergleichbaren Situationen bereits helfen konnte. Das kann schon vor der ersten Kontaktaufnahme ein gewisses Maß an Vertrauen schaffen. 

Auf welche anwalt.de-Funktion können Sie nicht verzichten? 

Hier wären auf jeden Fall die Bewertungsfunktion und die Möglichkeit des Verfassens von Rechtstipps zu nennen, da diese Funktionen Werbung in eigener Sache machen und Ratsuchende direkt ansprechen. Mandantenakquise ist sehr wichtig und diese Funktionen unterstützen mich dabei ganz besonders. 

Werden Sie von Mandanten manchmal nach einer Website gefragt? Wenn ja, was antworten Sie ihnen?  

Ich kann mich dahingehend nur an einen Fall erinnern, bei dem ein Mandant nach einer Website fragte. Ich verwies ihn darauf, dass auf meinem anwalt.de-Profil alle nötigen Informationen zu finden seien und ich daneben keine weitere Zeit für die Unterhaltung einer eigenen Website aufwenden wolle, da es gerade als Kanzleigründer kaum einen Mehrwert darstellen würde und daneben noch sehr zeitintensiv sei. Diese Zeit investiere ich lieber in die juristische Betreuung der Mandantschaft.

Rechtsanwalt Bernd Heinen ist mit seinem persönlichen Profil auf anwalt.de vertreten. Als Kanzleigründer berät und vertritt er Mandanten unter anderem im Zivilrecht, Allgemeinen Vertragsrecht und Erbrecht. 

(ANH; ZGRA) 

Erfahren Sie, welche weiteren Aufgaben einer professionellen Kanzleihomepage das anwalt.de Profil übernimmt, und erhalten Sie wichtige Informationen zu SEO für Anwälte sowie einen Überblick über die Funktionen und Vorteile von anwalt.de

Foto(s): ©privat/Bernd Heinen

Artikel teilen:


Jetzt anwalt.de-Vorteile sichern

  • Jetzt kostenlos testen
  • Maximale Online-Sichtbarkeit
  • In nur fünf Minuten angemeldet

Beiträge zum Thema

11.05.2022
Das Kürzel „SE" steht für die lateinische Bezeichnung „societas europaea", die erste übernationale ... Weiterlesen
28.02.2022
Möchten Sie vorzeitig aus Ihrem Darlehensvertrag aussteigen? In diesem Fall kann die Bank die sogenannte ... Weiterlesen
31.03.2022
Der Abschluss eines Gesellschaftsvertrags ist bei vielen Firmengründungen einer der ersten und wichtigsten ... Weiterlesen