Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

Die Unterschiede zwischen Panama und europäischen Bankkonten

  • 7 Minuten Lesezeit

Viele Klienten, die nach Panama auswandern, wollen ihre ersten Schritte im panamaischen Bankensystem machen, und stellen mir in der Regel die gleichen Fragen. Aus diesem Grund möchte ich bei dieser Gelegenheit über Bankprodukte in Panama sprechen. Das panamaische Bankensystem ähnelt weder dem südamerikanischen Bankensystem, noch ähnelt es dem europäischen Bankensystem oder dem der Vereinigten Staaten oder kopiert es. In Panama sind wir es gewohnt, das Beste von jedem Land zu nehmen und dann unsere eigene Version zu schaffen. Im Laufe der Jahre hat Panama sein eigenes Bankensystem kreiert, das ich heute allgemein erklären möchte. 

Was ist ein Sparkonto (cuenta de ahorros) in Panama? 

In Europa zahlen die Banken keine Zinsen dafür, dass wir unser Geld bei ihnen lassen. Wenn wir uns erinnern, lebt eine Bank davon, dass sie das Geld anderer Leute benutzt und auf diese Weise Geld verdient. Es gibt viele Möglichkeiten, wie die Bank aus dem Geld anderer Leute Geld machen kann, aber wir werden dieses Mal nicht über dieses Thema sprechen. Wenn wir sagen, dass wir ein Sparkonto in Panama haben wollen, ist das nicht dasselbe wie ein Sparkonto in Deutschland, auch nicht dasselbe wie ein Giro- oder Geschäftskonto. 

Das heißt, ein Sparkonto in Panama kann von jeder Person eröffnet werden, aber es bedeutet nicht wörtlich, dass es ausschließlich zum Sparen verwendet wird. Für das panamaische Bankensystem können Sie Ihr Sparkonto so verwalten, wie Sie es für richtig halten. Das heißt, Sie können es benutzen, um Ihr Gehalt zu erhalten, als Haushaltskonto und Sie können das Konto sogar geschäftlich nutzen, falls Sie selbstständig oder Freiberufler sind. Es ist wichtig zu erwähnen, dass die Banken in Panama nicht zwischen Konten unterscheiden, die zum Sparen, für den persönlichen Gebrauch oder sogar geschäftlich genutzt werden. Es ist daher möglich, dass auch eine Gesellschaft ein Sparkonto eröffnet. 

Die Bank wird Ihnen Zinsen für Ihr Guthaben auf dem panamaisches Sparkonto zahlen. Diese Zinsen werden pro Jahr berechnet und monatlich zum Abschlussdatum eines jeden Monats ausgezahlt. In Panama sind Bankkonten nicht auf eine bestimmte Anzahl von monatlichen Transaktionen beschränkt oder limitiert, wie es bei bestimmten Banken in den Vereinigten Staaten der Fall ist, wo Sie nur eine bestimmte Anzahl von Überweisungen tätigen oder Ihr Geld von einem Ort zum anderen bewegen können. In Panama gibt es kein Limit, ich kann so oft wie ich will vom Bankkonto überweisen und es wird mir nicht berechnet. Es werden Gebühren von der Bank für die Abwicklung erhoben, d.h. wenn ich von Panama aus Geld ins Ausland schicke oder Geld aus dem Ausland auf mein Panama-Konto erhalte. Es gibt auch Betrugsversicherungen, die grundsätzlich monatlich abgebucht werden, aber es werden keine Bankgebühren für die Existenz des Kontos erhoben. 

Wenn Sie mit Ihrer EC-Karte (tarjeta clave) Geld von Ihrem Bankkonto in Panama abheben wollen, ist es empfehlenswert, einen Geldautomaten der Bank zu benutzen, bei der Sie Ihr Konto haben. Andernfalls verlangen die Banken in der Regel eine geringe Gebühr für die Nutzung des Geldautomaten.  

In Europa gibt es immer noch Banken, die Sparbücher anbieten, die ausschließlich für persönliches Sparen bestimmt sind. Diese Modalität gab es in Panama, wurde aber eingestellt. Eine Referenz dafür ist vielleicht die staatliche Bank namens Caja de Ahorros de Panama.

Zinsen werden in Panama nicht versteuert 

In Panama besagt das aktualisierte Steuergesetzbuch, dass Zinsen, die auf Sparguthaben, Festgeldanlagen oder jede andere Art von Konten, die in Bankinstituten gehalten werden, die physisch in der Republik Panama ansässig sind, unabhängig davon, ob es sich um lokale oder ausländische Einlagen handelt, nicht der Einkommenssteuer in Panama unterliegen, gemäß der Definition, die in Artikel zwei des Kabinettsdekrets 238 von 1970 vorgesehen ist.

Was ist der Unterschied zwischen einem Sparkonto (cuenta de ahorros) und einem Girokonto (cuenta corriente) in Panama?

Für ein Sparkonto werden Zinsen gezahlt, für ein Girokonto jedoch nicht. Ein Girokonto berechtigt zu einem Scheckheft, das von den meisten Banken separat verrechnet wird. Diese Art von Konto existiert praktisch für die Ausübung von Geschäften oder gewerbliche Aktivitäten. 

Die Bedingungen für die Eröffnung eines Sparkontos in Panama reduzieren die Höhe der Ersteinlage, da es sich um ein Sparkonto handelt, aber wenn es sich um ein Girokonto handelt, ist die Ersteinlage höher. Diese Ersteinlage kann nicht abgehoben werden und muss immer als monatliches Mindestguthaben auf dem Girokonto gehalten werden. Andernfalls wird die Bank eine Strafgebühr verrechnen. 

Welche Arten von Karten gibt es in Panama?

Die drei häufigsten Arten von Karten, die von Banken in Panama ausgegeben werden, sind: EC-Karten, Debitkarten (mit Visa- oder MasterCard-Logo, etc.) und Kreditkarten. 

EC-Karten sind ausschließlich mit einem Sparkonto verbunden. Diese Art von Karte funktioniert nur in Panama und die Bearbeitungsgebühren der Banken sind sehr gering. Diese Karten haben in der Regel keinen Namen, manche haben Nummern, manche haben nicht viele Informationen, das ist normal. Mit ihnen kann man landesweit an jedem Geldautomaten Geld abheben oder in Supermärkten oder Geschäften mittels Eingabe einer PIN-Nummer bezahlen. 

Debitkarten mit Visa-, MasterCard- oder anderen Logos funktionieren im Prinzip wie eine Prepaid-Kreditkarte, d.h. man bezahlt mit dem eigenen Guthaben auf dem Konto, aber ohne Eingabe eines PIN-Codes, sondern die Zahlung erfolgt wie mit einer Kreditkarte; die Karte hat jedoch keinen Kreditrahmen. Wenn das Bankkonto, das mit dieser Debitkarte verbunden ist, keine ausreichende Deckung aufweist, wird die Karte abgelehnt. 

Kreditkarten in Panama 

Kreditkarten in Panama funktionieren wie die Kreditkarten in den Vereinigten Staaten, das heißt, die Bank eröffnet eine Kreditlinie für einen bestimmten Betrag, abhängig von Ihrem Einkommen. Die Bank wird Ihnen dieses Geld leihen und mit diesem Geld bezahlen Sie mit der Karte. Das Geld, das die Bank Ihnen leiht, ist nicht mit Ihrem Spar- oder Girokonto verbunden. Die Bank gibt Ihnen 30 Tage Zeit, das Geld zurückzuzahlen. In der Praxis wird die Bank Ihnen die Möglichkeit geben, den Betrag weit vor Ablauf der 30 Tage zurückzuzahlen, aber sie wird es Ihnen erst am Ende des Monats mitteilen. Dann kann die Bank Ihnen einen monatlichen Zins für das geliehene Geld berechnen. 

Der falsche Umgang mit einer Kreditkarte kann zu Verschuldung führen. Wenn Sie den gesamten Betrag, der für die Karte ausgegeben wurde, vor dem Ablaufdatum bezahlen, schulden Sie der Bank nichts. Wenn Sie das nicht tun, müssen Sie zumindest die monatliche Mindestzahlung leisten, um Ihren Verpflichtungen gegenüber der Bank nachzukommen. Und so beginnt der monatliche Zyklus von neuem. In Panama gibt es den panamaischen Kreditverband (APC), der die Kredit- und Leistungsbeziehungen einer Person registriert. Anhand dieses Registers untersuchen und verifizieren die Banken Ihren Verschuldungsgrad. Daher können die Banken Sie kontaktieren, um Ihnen weitere Bankdienstleistungen und -produkte anzubieten. 

In Panama ist es normal, dass die Leute drei, vier oder fünf Bankkonten besitzen, da jede Bank ihnen verschiedene Produkte und Dienstleistungen im Wettbewerb mit anderen Banken anbieten kann und es Banken gibt, die Ihnen bessere Zinssätze als andere anbieten werden. Es ist bekannt, dass in Europa die Leute oft 40 Jahre lang bei einer Bank bleiben, diese Praxis ist in Panama nicht die gleiche. 

Online Banking in Panama 

Banken in Panama bieten auch Online-Banking an, viele mit einer eigenen mobilen APP. Wir empfehlen, dass Sie bei der Eröffnung Ihres Bankkontos in Panama die Bank nicht verlassen, bis ein Bankangestellter Ihnen hilft, das Online-Banking zum Laufen zu bringen und Ihre Karte zu aktivieren. Es gibt Banken in Panama, die nicht viel in die Qualität des Kundenservices investieren und obwohl sie gute Zinsen zahlen und eine schöne Auswahl an Bankprodukten haben, sind sie sehr mangelhaft im Kundenservice. Wenn Sie also im Ausland sind, wird es ein Problem sein, die Bank dazu zu bringen, Ihnen mit dem Online Banking zu helfen.

Digitale Banken und Fintech-Banken

In Panama gibt es keine Fintech-Banken. Die lokalen Banken mit Banklizenzen sind sehr eifersüchtig und aus diesem Grund gibt es Banken, die keine internationalen Überweisungen von Fintech-Banken (wie Wise, früher bekannt als Transferwise) akzeptieren. Fintech-Banken sind, wie wir wissen, digitale Banken, die sehr sparsam sind und keine Instandhaltungskosten haben, weil sie nicht physisch an einem Ort existieren und keine Mitarbeiter in einem Büro haben, die einen persönlichen Kundenservice anbieten, und deshalb können sie konkurrieren. Diese Fintech-Banken zeichnen sich dadurch aus, dass sie mehrere Währungen auf einem einzigen Konto verwalten (Multiwährungskonten) und somit mit den Gebühren physischer Banken konkurrieren. Aber wie überall auf der Welt schafft die Nachfrage neue Dienstleistungen und Produkte und wir könnten in Zukunft einige interessante Veränderungen auf dem panamaischen Bankenmarkt sehen. 

Wie sind Ihre Erfahrungen mit dem Bankensystem in Panama? Schicken Sie mir Ihre Fragen! 

Foto(s): www.pixabay.com // Publicdomainpictures


Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwalt Abel Gomez Tomiczek

Haben Sie bereits Ihren nächsten Winterurlaub geplant? Panama wurde bei den Wanderlust (dem renommiertesten Reisemagazin im Vereinigten Königreich) Travel Awards 2022 zum "Aufstrebenden Reiseziel" ... Weiterlesen
Rentner und Pensionäre, die eine monatliche Rente oder Pension von einer staatlichen oder privaten Einrichtung oder Institution erhalten, können im Rahmen des Jubilado Pensionado Visa eine ... Weiterlesen
Im Mai 2021 wurden die Anforderungen für eine Antragstellung im Rahmen des Friendly Nations Visum durch die Einwanderungsbehörde geändert, nach einer Übergangsfrist von drei Monaten wurden die ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

13.09.2010
Seit dem 1. Juli 2010 besteht für natürliche Personen die Möglichkeit, eines ihrer bestehenden Girokonten in ein ... Weiterlesen
01.02.2018
Gericht verbietet Negativzins Das Landgericht Tübingen hat in einem Urteil (Az. 4 O 187/17) entschieden, dass ... Weiterlesen
10.01.2019
Was ist der Unterschied zwischen Tituliertem Grundbesitz und nicht tituliertem? 1. Titulierter Grundbesitz Der ... Weiterlesen