Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Erste Hilfe: Arbeitsrecht

(3)

Fast jeder Mensch weiß, was im Notfall zu tun ist, wenn es um die Gesundheit geht. Spätestens mit der Fahrprüfung erhalten die meisten Menschen einen Erste Hilfe-Kurs und erlernen wichtige Grundlagen, um zum einen mit ihrem Wissen das Schlimmste zu verhindern und zum anderen selbst keine Panik zu bekommen, da sie sich an einen gewissen Ablauf halten können, um dafür zu sorgen, dass alles gut wird. 

Doch wenn es um unsere eigenen Rechte geht, dann sind wir oft viel unsicherer und wissen oft nicht, wie zu handeln ist, wenn ein Eingriff in unsere Rechte vorliegt (oder schon ob überhaupt ein Eingriff vorliegt). 

Darum möchte die Kanzlei Kupka & Stillfried in seiner Videoreihe „Erste Hilfe: Arbeitsrecht“ einen kleinen Notfallkoffer für das Arbeitsrecht basteln und Ihnen an die Hand geben. 

In unserer Videoreihe geht es um die wichtigsten Grundlagen für entscheidende Themengebiete des Arbeitsrechts. Wir möchten einfach und verständlich das jeweilige Problem beschreiben und Ihnen einen Überblick verschaffen, damit Sie im Ernstfall keine Panik erleiden, sondern wissen, was zu tun ist. 

Den Beginn unserer Reihe machen wir mit einem Erste Hilfe-Paket rund um das Thema „Kündigung“. Dem Ende eines Arbeitsverhältnisses begegnet fast jeder Mensch mindestens einmal im Leben. Das wohl unschönste mögliche Ende ist dabei sicherlich die Kündigung. 

Wir gehen auf die wichtigsten Grundlagen rund um das Thema Kündigung ein:

  • 3-Wochen-Frist als zentrale Maßgabe 
  • Anwendbarkeit des Kündigungsschutzgesetzes 
  • Kündigungsgründe: betriebsbedingt, personenbedingt, verhaltensbedingt 
  • Sonderkündigungsschutz 

Weitere Informationen und schnelle und kompetente Hilfe im Arbeitsrecht finden Sie auf der Webseite der Kanzlei Kupka & Stillfried.


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Newsletter

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.