Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

Google Bewertungen löschen - so geht's, Tipps vom Fachanwalt IT-Recht

  • 2 Minuten Lesezeit

Gründe für das Entfernen einer negativen Google Bewertung

Schlechte Bewertungen sind nicht nur ärgerlich, sondern können langfristig negative Folgen für ein Unternehmen haben. Daher sollte von Anfang an gegengesteuert werden. 

Doch in welchen Fällen werden 1 oder 2 Sterne Bewertungen gelöscht oder wann besteht sogar ein Rechtsanspruch auf die Entfernung? Dieser Rechtstipp soll einen Überblick verschaffen und Antworten auf die wichtigsten Fragen bieten.

Eine Bewertung ist zu löschen,

  • Beleidigung
  • Schmähkritik
  • falschen Tatsachenbehauptungen
  • Verleumdung   

D.h. der Bewertungsinhalt muss im Kern der Wahrheit entsprechen. Jedoch sind und bleiben Meinungsäußerungen zulässig. So wären folgende Aussagen als Tatsache (Antwort mit richtig oder falsch möglich) nur dann erlaubt, wenn diese der Wahrheit entsprechen:

"Ware wurde defekt geliefert"

"Ein Rückruf ist trotz Zusage nicht erfolgt"

"Wir haben über 2 Stunden gewartet"

Dagegen handelt es sich bei folgenden ähnlichen Aussagen um zulässige Meinungen:

"gelieferte Ware war einfach nur schlecht"

"unzuverlässiger Dienstleister, nicht zu empfehlen" 

"sehr lange Wartezeiten, sehr enttäuschend"

Eine Bewertung kann laut den Google Nutzungsbedingungen für Rezensionen nur abgegeben werden, wenn auch eigene Erfahrungen mit dem bewertenden Unternehmen oder Dienstleister geschildert werden. Bedeutet, kein Kontakt keine Bewertung!

Auch ein Erfahrungsbericht für einen Dritten oder gar das eigene Unternehmen zu bewerten sind nicht zulässig.

Bei einem Verstoß gegen die google Nutzungsbedingungen oder auch bei strafbaren Äußerungen (Beleidigung, Verleumdung, usw.) wird eine Bewertung regelmäßig gelöscht werden müssen.

Google Bewertung ohne Inhalt löschen lassen?

Auch eine negative google Bewertung ohne Inhalt kann gelöscht werden. Oftmals kann nämlich in einem derartigen Fall nicht eindeutig festgestellt werden, ob überhaupt eine eigene Erfahrung bewertet wurde. Dies ist jedoch Voraussetzung. In diesem Fall wird google den Bewerter dazu auffordern, einen Kontakt zu schildern, um überprüfen zu können, ob es sich tatsächlich um einen Kunden oder Gast handelt. 


Fazit: google Bewertung löschen

Möglichkeit eins - eigene Beanstandung

Google bietet neben einer Meldung im eigenen Unternehmensprofil "Rezensionen verwalten" und dort ... "Bewertung als unangemessen melden" die Möglichkeit eines begründeten Google Löschantrags mittels Rechtsformular an.

Möglichkeit zwei - Rechtsformular zum Entfernen von Inhalten

Eine Beanstandung und Meldung über Rechtsformular sowie die dort notwendige Begründung kann auch mit Hilfe eines Rechtsanwalts erfolgen und bietet zumeist eine deutlich bessere Chance, die Bewertung endgültig  entfernen zu können. 

Erfahrungsgemäß werden die über das Formular beanstandeten negativen Bewertungen schon nach 1-3 Wochen entfernt. Nach dem Entfernen einer negativen Bewertung ist die Durchschnittsbewertung oft signifikant höher und damit der Eintrag wieder deutlich erfolgreicher.

Sie möchten mehr darüber erfahren, wie google Bewertungen erfolgreich gelöscht werden oder Sie möchten eine Google Bewertung mit Hilfe eines Fachanwalts löschen lassen? Kein Problem – kontaktieren Sie uns.

Daniel Baumgärtner

Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht



Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet IT-Recht

Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwalt Daniel Baumgärtner

Wenn das Mietverhältnis aufgrund Eigenbedarfs gekündigt wird, trifft das den Mieter oft hart und der Mieter weiß oft keinen Ausweg aus dieser Situation, zumal Ersatzwohnraum in den ... Weiterlesen
Sie haben eine schlechte Bewertung bei Google erhalten und möchten diese nicht hinnehme. Wir informieren über die Möglichkeiten und wann Google Bewertungen erfolgreich entfernt werden könne. So ... Weiterlesen
Wann ist Trunkenheit im Straßenverkehr strafbar? Im Gesetz heißt es hierzu: § 316 StGB (1) Wer im Verkehr (§§ 315 bis 315e ) ein Fahrzeug führt, obwohl er infolge des Genusses alkoholischer ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

23.02.2022
So gut wie jeder benötigt eine Datenschutzerklärung. Das galt schon vor der Datenschutzgrundverordnung – kurz ... Weiterlesen
10.06.2022
EDV-Recht kurz erklärt Das Recht der elektronischen Datenverarbeitung bezeichnet man als EDV-Recht. Es umfasst die ... Weiterlesen
15.06.2022
Augen auf beim Bitcoin-Kauf: Betrüger nutzen die Unerfahrenheit mancher Anleger, die in digitale Währungen ... Weiterlesen