Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Katastrophen-Anleihen: Riskante Wetten auf gutes Wetter

(2)

Wenn Naturgewalten – wie im Spätsommer 2017 der Hurrikan Harvey in Texas – das Land heimsuchen, erzittert auch die Versicherungsbranche. Die Schäden von Stürmen, Erdbeben und Überschwemmungen können schließlich gerade dann, wenn sie Metropolen wie Houston treffen, schnell in die Milliarden gehen. Naturkatastrophen sind somit nicht nur verheerend für Umwelt und Mensch, sondern auch teuer für die Versicherer, die diese Schäden regulieren müssen.

Was sind Katastrophen-Anleihen?

Mit sog. Katastrophen-Anleihen (Catbonds) nutzen Versicherer die Finanzmärkte, um ihre möglichen Schadenszahlungen bei solchen Naturkatastrophen zu begrenzen. Damit steht den Versicherer eine Alternative zur klassischen Risikovorsorge über Rückversicherer zur Verfügung.

Wie funktionieren diese Katastrophen-Anleihen?

Der Versicherer erhält im Schadensfall die versicherte Summe von den Besitzern der Anleihen. Der Rückzahlungswert der Anleihe wird dann entsprechend – mitunter bis auf null – gekürzt. Letztlich sind solche Katastrophen-Anleihen nichts anderes als eine Wette darauf, dass Naturkatastrophen nicht oder nur mit einer Schadenshöhe unterhalb der versicherten Schwelle eintreten.

Was ist bei Katastrophen-Anleihen zu beachten?

Diese Katastrophen-Anleihen werden bei Investoren in Zeiten niedriger Zinsen aufgrund der ordentlichen Renditeaussichten immer beliebter. Zudem sind die Risikoprämien in den vergangenen Jahren gefallen, da es keine aufsehenerregenden Katastrophen mehr gab. Dennoch ist für Investoren von Katastrophen-Anleihen eine breite Streuung besonders wichtig, da der Anleger bei Eintritt einer versicherten Naturkatastrophe auch viel Geld verlieren kann.

Es bleibt allerdings abzuwarten, welche Auswirkungen der Hurrikan Harvey auf die Versicherer und damit letztlich auch auf die Renditen der Anleihegläubiger haben wird.

Über uns

Die Mutschke Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ist konsequent auf den Bereich des Wirtschaftsrechts spezialisiert. Hierzu gehört auch das Recht der Kapitalanlagen und die nun näher ins Blickfeld rückenden Katastrophen-Anleihen mit ihren besonderen Risiken.


Rechtstipp vom 06.09.2017
aus der Themenwelt Finanzen und Versicherung und dem Rechtsgebiet Bankrecht & Kapitalmarktrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwältin Nicole Mutschke (Mutschke Rechtsanwaltsgesellschaft mbH)