Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

Nach verpfuschter Schönheits-OP in Tschechien - Anspruch auf Schmerzensgeld und Schadenersatz

  • 2 Minuten Lesezeit

Es gibt immer Menschen, die mit ihrem Äußeren nicht zufrieden sind und sich unwohl in ihrer Haut fühlen. Die Lippen sind nicht voll genug, die Haut nicht mehr straff genug und an den Augenlidern könnte auch was gemacht werden. Von einer Schönheits-OP erhoffen sich Frauen und Männer Abhilfe. Da solche Eingriffe in Deutschland jedoch kostspielig sind, wird häufig nach einer günstigeren Alternative gesucht und die finden auch viele deutsche Bürger in Tschechien.

In Tschechien haben die entsprechenden Schönheitskliniken durch ihre günstigen Preise einen enormen Zulauf auch aus dem benachbarten Ausland. Vermittlungsagenturen schalten Google- und Facebook-Werbungen und wecken so den Bedarf noch kostengünstigen Lösungen.

Günstiger muss nicht qualitativ schlechter sein, dennoch geht nicht jeder Eingriff gut und das Ergebnis ist für die Betroffenen enttäuschend. Statt einen Schönheitsmakel loszuwerden, fühlen sie sich nach dem Eingriff entstellt. So kann es vorkommen, dass die OP unästhetische Narben hinterlassen hat oder unverhältnismäßig stark schmerzende Entzündungen auftreten. Weiteres Problem: Mit deutschem Recht kann man inkompetenten Operateuren in Tschechien nicht beikommen. Hier funktioniert nur eine Klage nach tschechischem Recht und eine Vertretung durch einen in Tschechien zugelassenen Anwalt.

Der Leidensdruck der Opfer ist groß. Das kann zu weiteren gesundheitlichen Problemen – auch seelischen - führen. Auch die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben kann erschwert sein, wenn die Schönheits-OP das Gegenteil ihres eigentlichen Zwecks erreicht hat.

Solche missratenen Schönheits-OPs können zu Schadenersatz- und Schmerzensgeldansprüchen führen.

Rechtsanwalt Robert Tschöpl und sein Team sind sowohl in Tschechien als auch international tätig und kennen sich mit der Problematik verpfuschter Schönheits-OPs in Tschechien aus. Den Opfern können durch die verpfuschte OP umfangreiche Ansprüche entstanden sein.

„Das beginnt mit dem Anspruch auf Erstattung der Heilungs- und Pflegekosten, wenn sie nicht durch die Krankenversicherung abgedeckt sind, und geht weiter über die Erstattung des Verdienstausfalls bis zu Ansprüchen auf Schmerzensgeld und Schadenersatz für entstandene Sachkosten“, sagt Rechtsanwalt Tschöpl.

Empfehlenswert sei auch die Einholung eines Sachverständigengutachtens, um die Ansprüche und ihre Höhe zu untermauern. Der Sachverständige soll feststellen, ob tatsächlich ein Arztfehler bei der Behandlung vorliegt und den Umfang des Schadens bewerten. „Daraus ergibt sich dann die Höhe des Schmerzensgeldanspruchs, der geltend gemacht wird“, so Rechtsanwalt Tschöpl. Als Anspruchsgegner kommen sowohl der behandelnde Arzt als auch die Klinik in Betracht.

Bei einer Klage müssen Opfer sich nicht befürchten, dass Verfahrensgebühren im Voraus bezahlt werden müssen. Das erleichtert Klagen und auch Deutsche Rechtsschutzversicherungen müssen bei Klagen im Ausland eintreten, wenn die Klage erfolgversprechend ist. Rechtsanwalt Tschöpl steht als Ansprechpartner in deutscher Sprache zur Verfügung.

Hier finden Sie mehr Informationen zu Ihren Rechten nach einer verpfuschten Schönheits-OP in Tschechien.


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Medizinrecht

Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwalt Mgr. Robert Tschöpl Advokát

Am 15. September bestätigten die Abgeordneten endgültig die Abschaffung der Immobilienerwerbssteuer, welche am 18. September auch von Präsident Miloš Zeman unterzeichnet wurde. Jetzt fehlt nur ... Weiterlesen
Sie haben dem Kunden Ware geliefert, Rechnung ausgestellt, ordentlich die Mehrwertsteuer abgeführt, der Kunde hat jedoch seine Schuld nicht vergütet und dies nicht einmal, nachdem das Recht auf ... Weiterlesen
Die Frage, wie der Schutz natürlicher Personen im Zusammenhang mit der Bearbeitung personenbezogener Daten und deren freier Bewegung zu gewährleisten ist, wird vor dem Hintergrund der rasanten ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

02.03.2022
Die wichtigsten Fakten Erleidet eine Person einen immateriellen Schaden, kann ein Schmerzensgeldanspruch ... Weiterlesen
18.01.2023
Nicht jede Schönheits-OP bringt auch das gewünschte Ergebnis hervor. Doch dies allein berechtigt den Patienten ... Weiterlesen
17.04.2013
Leider ist es - jedenfalls nach deutschem Recht - nicht ganz so einfach. Der Nachweis eines ärztlichen ... Weiterlesen