Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Online Scheidung! Online scheiden ohne Stress!

(99)

Die Beauftragung einer Scheidung online bietet sowohl dem Mandanten, als auch dem Scheidungsanwalt einige Vorteile.

Wer seinen Scheidungsantrag online beim Scheidungsanwalt beauftragt, spart in der Regel einiges an Zeit, Kosten und Nerven.

Zeit deshalb, weil zeitraubende persönliche Besuche in der Kanzlei des Rechtsanwalts entfallen. Die Kommunikation über modere Mittel wie Telefon, Email und Fax macht diese unnötig.

Bei der Ehescheidung online kann sich der Mandant bequem von zu Hause aus im Internet einen Anwalt für seine Scheidung aussuchen. In der Regel ist es möglich vor Beauftragung mit dem Anwalt telefonisch oder via email Kontakt aufzunehmen, um zu merken, ob die „Chemie stimmt".

Ersparnis von Kosten der Scheidung deshalb, weil in der Regel keine Beratungsgebühren entstehen. Selbst wenn eine Geschäftsgebühr im Rahmen einer außergerichtlichen Unterhaltsberechnung entsteht, ist es dem Anwalt möglich, die Höhe wegen seiner Zeitersparnis im Rahmen seines Ermessens niedriger anzusetzen.

Nerven deshalb, weil das Ausbreiten von persönlichen Scheidungsgeschichten nicht notwendig ist. Die Onlinescheidung eignet sich vorwiegend für eine einvernehmliche Scheidung.

Nachteile für den Mandanten oder den Anwalt konnte ich bisher keine feststellen.

Ein Auge-in-Auge-Gespräch des Anwalts mit dem Mandanten ist aus meiner Sicht nicht zwingend notwendig... und die Vorteile, die die Online Scheidung bietet, überwiegen aus meiner Sicht deutlich.

Weitere Informationen zu dem Thema Scheidung online erhalten Sie unter www.Online-Ehescheidung.org.

Sie haben auch die Möglichkeit dort die Kosten der Scheidung individuell, mit sofortigem Ergebnis zu berechnen.

Sie können dort natürlich auch Ihre Scheidung online durch Übermittlung des ausgefüllten Scheidungsformulars beauftragen.


Rechtstipp vom 22.04.2010
aus der Themenwelt Scheidungsantrag, Online-Scheidung und Co. und dem Rechtsgebiet Familienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema