Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Opferhilfe / Opfervertretung

  • 1 Minuten Lesezeit

Als Rechtsanwalt habe ich mich seit über 20 Jahren auf Strafrecht spezialisiert.

Mit dieser jahrzehntelangen Gerichtspraxis berate und vertrete Opfer von Straftaten, deren Angehörige und Hinterbliebene.  In dieser Eigenschaft setzte ich mich für eine schnelle Aufklärung der Tat und für eine angemessene Bestrafung der Täter ein.

Hierzu gehört vor allem die Vertretung der Nebenklage und der Privatklage, die Geltendmachung von Schadenersatz- und Schmerzensgeldansprüchen, die Durchsetzung von Ansprüchen nach dem Opferentschädigungsgesetz (OEG), die Vertretung als Zeugenbeistand sowie in Angelegenheiten des Gewaltschutzgesetzes  (GewSchG).

Opfer haben umfassende Rechte mit denen sie als Nebenkläger auf das Strafverfahren einwirken können. Es ist sinnvoll, sich als Nebenkläger anwaltlich vertreten zu lassen.

Sie haben über einen Anwalt das Recht auf Akteneinsicht. In einem Strafverfahren gegen den oder die Täter können sie unabhängig von der Staatsanwaltschaft eigene Beweisanträge stellen und Rechtsmittel einlegen. Letztlich kann auch ein eigener Schlussvortrag gehalten werden, das heißt auch der Nebenklagevertreter kann zum Ende des Verfahrens und zur Höhe des Strafmaßes plädieren.

Wenn Ihre Kinder, Eltern, Geschwister, Ehegatten oder Lebenspartner durch eine Straftat getötet wurden, können Sie sich auch als naher Angehöriger oder Hinterbliebener mit einer Nebenklage dem Strafverfahren gegen den oder die Täter anschließen und so angemessen auf den Verfahrensverlauf einwirken.

Wer übernimmt bei der Nebenklage die Kosten des Rechtsanwalts?

Für die Nebenklage wird Ihnen Prozesskostenhilfe bewilligt, wenn die Sach- oder Rechtslage schwierig ist und Sie Ihre Interessen selbst nicht ausreichend wahrnehmen können oder Ihnen dies nicht zuzumuten ist. Bei schwersten Gewaltverbrechen (Mord, Totschlag, Sexualverbrechen, Raub) wird Ihnen auf Antrag ein Opferanwalt beigeordnet und zwar unabhängig von Ihren persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen.

Gerne informiere ich Sie über Ihre Rechte und freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.


Rechtstipp aus den Rechtsgebieten Opferhilfe, Strafrecht

Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwalt Matthias Doehring

Die Anzahl von Fällen des Internetbetrugs, Datenphishings, Überweisungsbetrugs, Identitätsmissbrauchs pp. steigen drastisch. Auch in den Medien wird verstärkt über diese Problematik und das ... Weiterlesen
Als Rechtsanwalt habe ich mich seit über 20 Jahren auf Strafrecht spezialisiert. Mit dieser jahrzehntelangen Gerichtspraxis berate und vertrete Opfer von Straftaten, deren Angehörige und ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

01.05.2016
Anders als Amerika ist Deutschland für seine sehr zurückhaltenden Schmerzensgelder geradezu berühmt und ... Weiterlesen
25.04.2016
Wer als sozialisierter Mensch bislang Opfer einer Straftat wurde, hatte zwar die Möglichkeit, sich durch die ... Weiterlesen
17.08.2012
Für das Opfer von Straftaten ist oft von entscheidender Bedeutung für die Hinzuziehung eines Rechtsanwalts, ob sie ... Weiterlesen