Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Teilen

E-Mail

Facebook

Twitter

LinkedIn

Xing

Link

Rechtsanwalt für Betreuungsopfer hilft sofort und bundesweit!

(16)

Dr. Dr. Iranbomy Betreuungsrechtsanwalt hilft Ihnen bundesweit, wenn Sie, Ihr Verwandter oder Ihr Bekannter Opfer einer falschen Betreuung oder einer rechtswidrigen psychosozialen Beratung geworden sind.

In Deutschland gibt es über 500 000 Pflegebedürftige die zuhause oder ambulant betreut werden. Die Grenze zwischen tatsächlicher Hilfebedürftigkeit und jemandem, der nur eine Hilfestellung zum selbstständigen Leben benötigt, ist jedoch schwankend. Nicht selten werden Menschen, die es gar nicht brauchen, dazu gezwungen, in Pflegeheimen zu leben. Deren Recht auf Persönlichkeitsentfaltung und das Recht auf Freizügigkeit sowie das Recht auf Eigentum wird eingeschränkt, ohne dass die Notwendigkeit rechtmäßig geprüft wurde. Die Verwandten werden plötzlich zu Fremden, da sie von den gesetzlichen Betreuern als Feind gesehen werden. Laut den Betreuungsopfern verfassen auch die angeblichen Gerichtsgutachter vielfach unwissenschaftliche, profitgierige und falsche Stellungsnahmen, um die Betreuungsindustrie, von der sowohl die Gutachter als auch die Betreuer profitieren, damit aufrechtzuerhalten. Die Betreuungsopfer verlieren durch diese unmenschliche Behandlung Ihre Menschenwürde, so wie das Grundgesetz sie jedem garantiert.

Fühlen Sie sich daher entmündigt – haben Betreuer zu viel Macht?

Dr. Dr. Iranbomy Rechtsanwalt für das Betreuungsrecht hat durch diverse gerichtliche Verfahren dafür gesorgt, dass Recht und Gesetz zu Gunsten seiner Mandanten angewendet wurden.

Weiterhin weist die Rechtskanzlei Dr. Dr. Iranbomy, Rechtsanwalt für das Betreuungsrecht darauf hin, dass gemäß §7a SGB II und §92c SGB XI alle Bundesbürger, die Leistungen nach SGB XI beziehen, sowie deren Angehörige, rechtlich einen Anspruch auf eine individuelle Beratung haben, wenn die rechtlichen und tatsächlichen Voraussetzungen dafür erfüllt sein sollten.

In den Medien wurde immer wieder berichtet, dass es in der Vergangenheit zu Fällen gekommen ist, in denen eine unzureichende oder gar fehlerhafte Beratung die Situation des Pflegebedürftigen nur noch mehr verschlechtert hatte. Die Opfer dieser mangelhaften Berater fühlen sich im Nachhinein mit Ihrer Situation alleine gelassen, sie verlieren das Vertrauen in die öffentlichen Einrichtungen und haben auch oft nicht den Mut, sich gegen das Geschehene zur Wehr zu setzen.

Dr. Dr. Iranbomy Rechtsanwalt für das Betreuungsrecht hilft Ihnen, damit Sie zukünftig ein selbständiges und organisiertes Leben gemäß §7a SGB II und §92c SGB XI leben können.

Wir kämpfen für das Recht, damit auch die pflegebedürftigen Menschen bei gleichzeitiger Gewährleistung einer größtmöglichen Lebensqualität deren eigene Autonomie und Privatsphäre genauso bewahren dürfen wie deren Recht auf Gesundheit.


Rechtstipp aus den Rechtsgebieten Betreuungsrecht, Erbrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Dr. Dr. Iranbomy (IHR RECHT - IHR ANWALT Dr. Dr. Iranbomy!)

Newsletter

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.