Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Teilen

E-Mail

Facebook

Twitter

LinkedIn

Xing

Link

Santa-R: Das Landgericht Lüneburg gibt Hoffnung!

(3)

Zahlreichen Anlegern wurden nunmehr Klagen des Insolvenzverwalters des Dachfonds „Santa-R“ seitens des jeweiligen Gerichtes zugestellt mit welchen dieser versucht, die gesamten vom Fonds ausgeschütteten Zahlungen zurück zu erhalten. Hierbei handelt es sich immerhin um 53 % des ursprünglich angelegten Betrages.

Sämtliche Anleger erhielten hier inhaltsgleiche Klagen, nur mit unterschiedlichen Klagebeträgen.

Ich hatte bereits am 10.4. darüber berichtet, dass am 23.4.2019 vor dem Landgericht Lüneburg eine erste mündliche Verhandlung hinsichtlich der Rückforderung der geleisteten Ausschüttungen stattfinden wird. Die mündliche Verhandlung an sich war nicht sehr aufschlussreich.

Das Gericht hat nunmehr am 31.5.2019, dem Verkündungstermin, kein Urteil gefällt, sondern einen erfreulichen Hinweis-Beschluss gefasst. Demnach wird der Kläger, also der Insolvenzverwalter darauf hingewiesen, dass sein Vortrag vor Gericht über die Höhe der festgestellten Forderungen im Verhältnis zu den bereits vereinnahmten Forderungen nicht ausreichend sei. Der Insolvenzverwalter wird aufgefordert, seinen Vortrag auszuweiten, wenn er nicht Gefahr laufen will, den Prozess zu verlieren.

Insbesondere fordert das Gericht den Insolvenzverwalter Dr. von Diepenbroick aufgrund meines Vortrages allerdings auf, nähere Angaben zum Rechtsverhältnis zur TVP zu machen. Es bleibt abzuwarten, ob entsprechender Vortrag überhaupt gebracht werden wird.

Es bleibt zumindest spannend!

Sollte Ihnen die Klage der den Insolvenzverwalter vertretenden Rechtsanwälte Bonse Barta Geissler-Bonse nunmehr zugestellt werden, so wenden Sie sich gerne an den bei uns tätigen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Ulrich Husack. Bitte beachten Sie in einem solchen Fall, dass Fristen laufen und Sie bei deren Nichteinhaltung Gefahr laufen, den Prozess bereits deshalb zu verlieren.


Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.