Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

„Stefan Raab wurde der Stress zu viel“ - Selbstmord - Achtung: teure Internet-Abzocke!

(13)

Bereits vor ein paar Wochen kursierten Schock-Meldungen von einem schweren Unfall des Schauspielers Til Schweiger in den Social Networks wie Facebook & Co. (hierüber haben wir berichtet).

Nun hat es Stefan Raab „erwischt“ – Er muss derzeit als Lockmittel für dreiste Internetbetrüger herhalten. Mit einer geschmacklosen und erfundenen Schockmeldung über seinen angeblichen Selbstmord versuchen die Abzocker Neugierige und geschockte Stefan Raab Fans in sog. „Abofallen“ zu locken.

Prosieben.de und TV Total verkünden angeblichen Selbstmord von Stefan Raab“

Das Perfide an den aktuellen Fällen ist, dass der Eindruck erweckt wird, dass diese Schockmeldungen im Namen von seriösen Quellen verbreiten werden. Im aktuellen Fall soll es sich um eine Meldung von Prosieben.de und TV Total handeln. Dahinter stecken meist Internetbetrüger mit lapidaren Kenntnissen von Fotobearbeitungsprogrammen und einer umso größeren Portion an krimineller Energie.

Was Ihr beachten solltet: Beitrag nicht anklicken!

Vergleichbare betrügerische Beiträge, die bei Facebook & Co. kursieren und Euch dazu auffordern, für weitere Informationen einen Link anzuklicken, solltet Ihr unbedingt meiden!

In einem weiteren Rechtstipp haben wir für Euch das finanzielle Risiko einer ähnlichen Abofalle („Till Schweiger im Koma“) bereits beschrieben.

Die Internetbetrüger wollen Folgendes von Euch:

1. Abschluss eines kostenpflichtigen und unvorteilhaften Abos

Dieses „Abo“ schließt Ihr bei mobilen Endgeräten (Smartphones, Tablets, etc. …) unbemerkt ab. Erst auf der nächsten Handyrechnung tauchen die Kosten für „Drittanbieterdienste“ auf.

2. Datenklau

Von Euch eingegebene Daten werden von den Betrügern gesammelt und für teures Geld verkauft.

Solltet Ihr konkrete Fragen zu diesem oder anderen rechtlichen Problem im Internet haben, dann meldet Euch einfach – Wir helfen Euch gerne weiter!

Eurer Team von der Himmelreither Rechtsanwaltskanzlei


Rechtstipp vom 02.03.2016
aus den Rechtsgebieten IT-Recht, Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Dr. Herwin Henseler (HIMMELREITHER Rechtsanwaltskanzlei)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.