Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Trennung und Scheidung älterer Ehepaare

  • 1 Minute Lesezeit
  • (4)

Unsere Gesellschaft verändert sich, und das hat auch Auswirkung auf das Familienrecht. War es vor 20 Jahren noch eher selten, dass sich Ehepaare nach langer Ehezeit getrennt haben, berate ich zunehmend mehr Menschen wegen Trennung und Scheidung, welche älter als 55 oder 60 Jahr alt und häufig mehr als 30 Jahre mit dem gleichen Partner/Partnerin verheiratet sind. 

Für die betreffenden Frauen oder Männer stellen sich häufig andere Themen oder haben bestimmte Themen ein höheres Gewicht als in der Beratung jüngerer Rechtsratsuchender. Die Erziehung gemeinsamer Kinder ist in der Regel abgeschlossen, sodass Fragen des Sorgerechts, Umgangsrechts und Kindesunterhalts keine Rolle mehr spielen. Dafür haben ältere Ehepartner häufig gemeinsames Vermögen aufgebaut, das auseinandergesetzt werden muss. Eine besondere Rolle spielt die Alterssicherung.

Da ältere Ehepaare zu den so genannten rentennahen Jahrgängen gehören oder vielleicht sogar schon Rente beziehen, ist die Frage, wie der Lebensunterhalt trotz Trennung und/oder Scheidung gesichert werden kann, ganz zentral wichtig. Der Versorgungsausgleich, also der Ausgleich der in der Ehezeit erzielten Rentenanwartschaften, gewinnt besonderes Gewicht, führt er doch häufig zu einer direkten Kürzung der Rente auf der einen und einer Erhöhung der Rente auf der anderen Seite. 

Ich lege in meiner Beratung älterer von Trennung und Scheidung betroffener Menschen besonderen Wert darauf, gemeinsam mit meinen Mandantinnen und Mandanten auszuloten, wie sie sich ihren weiteren Lebensweg vorstellen. Menschen über 55, 60 Jahren ist zumeist sehr bewusst, dass ihre verbleibende Lebensspanne begrenzt ist. 

Wir sollten daher im Blick haben, dass ein langwieriges, hochstreitiges Scheidungsverfahren wertvolle Lebenszeit kostet. Gerade ältere Mandantinnen und Mandanten sind daher darauf angewiesen, in angemessener Zeit eine auf ihre Bedürfnisse ausgerichtete Lösung der mit ihrer Trennung oder Scheidung einhergehenden Fragen zu erreichen. 


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Familienrecht

Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Rechtstipps-Newsletter abonnieren

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.

Newsletter jederzeit wieder abbestellbar.