Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

VW Widerruf Autokredit – ARD Plusminus berichtet

(7)

Eine neue Perspektive für Autofahrer, die wegen des Abgasskandals sich möglichst vorteilhaft von ihren Fahrzeugen trennen möchten: Erste Gerichte ermöglichten bei Fahrzeugfinanzierungen die weiteren Ratenzahlungen einzustellen und das Fahrzeug zurückzugeben. Bereits im November 2016 entschied das Landgericht Arnsberg, dass ein Passat-Fahrer wegen eines Widerrufs der Volkswagen Bank weder Zins- noch Tilgungsleistungen schulde. Das Fahrzeug soll zurückgegeben werden gegen Wertersatz für die Fahrzeugnutzung (Urteil vom 17.11.2017, Aktenzeichen: I-2 O 45/17, nicht rechtskräftig). Das Thema wird nunmehr auch von der ARD aufgegriffen, die in der Sendung PlusMinus über neue Hoffnung für VW-Geschädigte mit Darlehensfinanzierungen berichtet. 

Das Landgericht Arnsberg hat für Autofahrer eine Lanze gebrochen, deren Darlehensverträge wegen unzureichender und teilweise auch falscher Informationen noch widerrufbar sind. Das Gericht erachtete den Widerruf des Klägers zwei Jahre nach dem finanzierten Autokauf als wirksam. Die Richter bemängelten, dass die Vertragsunterlagen der Volkswagen Bank den Verbraucher im Unklaren ließen, wann ihnen ein Kündigungsrecht zustehe und wann nicht. Es fehle somit eine wesentliche Pflichtangabe, sodass der Vertrag noch widerrufbar sei.

Leasingverträge und sonstige Finanzierungshilfen oft angreifbar

In dem Urteil setzte sich das Gericht mit einem Darlehensvertrag der Volkswagen Bank auseinander. Die Anwälte der Kanzlei haben jedoch auch andere Finanzierungsmodelle ab dem Jahr 2011 überprüft und auch dort falsche Belehrungen gefunden. Bei Leasingverträgen stießen sie auf etliche angreifbare Belehrungen. 

Ob der Widerruf einer bestimmten Finanzierung oder ein Leasingvertrag erfolgversprechend vor Gericht durchgefochten werden kann, muss jedoch im Einzelfall überprüft werden. Denn es gibt sehr viele unterschiedliche Vertragstexte und wichtige Details für den Ausschlag, ob ein Widerruf noch möglich ist oder nicht. Wenn Sie einen Widerruf erklärt haben und die Bank sich – wie fast immer – gegen den Widerruf sträubt, prüfen wir im Rahmen einer kostenlosen Erstberatung gerne, ob Sie erfolgversprechend gegen die Bank vorgehen können. 

Die Kanzlei Dr. Stoll & Sauer hat neben diesem Verfahren (und weiteren Widerrufsklagen) mehr als 5.000 Klagen wegen des VW-Abgasskandals bei verschiedenen Gerichten eingereicht. Mehr zu der Entscheidung (und auch sonstigen positiven Urteile für betroffene Autofahrer) finden Sie auf der Internetseite unserer Kanzlei zum Abgasskandal.


Rechtstipp vom 17.01.2018
aus dem Rechtsgebiet Bankrecht & Kapitalmarktrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Ralf Stoll (Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.