Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Waldorf-Frommer-Abmahnung | „Shameless“ (Serie) | Nichts unterschreiben - nichts bezahlen! Hilfe hier!  

(30)

Die Münchner Waldorf Frommer Rechtsanwälte verschicken im Auftrag der Warner Bros. Entertainment GmbH sogenannte Abmahnungen wegen des Filesharings von Folgen der Dramaserie „Shameless“. In Deutschland ist die Serie unter dem Namen „Shameless – Nicht ganz nüchtern“ bekannt.

Was ist eine Waldorf Frommer Abmahnung?

Die Kanzlei Waldorf Frommer fordert in diesen Abmahnungen für die Warner Bros. Entertainment GmbH die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie die Zahlung von insgesamt € 519,50 für das Anbieten einer Serienfolge. Bei mehreren angebotenen Folgen der Serie „Shameless“ werden die geforderten Beträge höher.

Hintergrund dieser Abmahnung ist das illegale Anbieten einer oder mehrere Folgen der Serie in einer Internettauschbörse. Das Anbieten kann auch bei der Nutzung von Streaming-Portalen wie z. B. Popcorn-Time geschehen sein. Dieser als Urheberrechtsverletzung geltender Verstoß wird immer häufiger mit anwaltlichen Abmahnungsschreiben belegt, wobei die Waldorf-Frommer-Abmahnung eine der bekanntesten ist.

Ganz gleich, ob entsprechende Vorwürfe gerechtfertigt sind oder nicht, ist bei einer solchen Waldorf-Frommer-Abmahnung immer eine gut durchdachte Reaktion erforderlich.

Wer haftet bei einer Abmahnung wegen Shameless?

Es gibt in Deutschland keine grundsätzliche Haftung des Internetanschlussinhabers für derartige Urheberrechtsverletzungen. Wer bei solchen Waldorf Frommer Abmahnungen haftet, kommt immer auf den Einzelfall an und sollte genau geprüft werden. Der Anschlussinhaber ist jedenfalls nicht in jedem Fall haftbar.

Gute Verteidigungsaussichten bestehen oft dann, wenn der Anschlussinhaber die Rechtsverletzung nicht selbst begangen hat, sondern andere wie minderjährige oder volljährige Kinder. Teils kann dabei die Haftung vollständig entfallen.

Die Haftung für andere entfällt oft

Auch für andere volljährige Familienmitglieder haftet der Anschlussinhaber nicht verdachtsunabhängig. Auch bei Haushaltsangehörigen wie z. B. Mitbewohnern oder Untermietern und sogar Freunden und Bekannten, welche hin und wieder zu Besuch sind, muss geprüft werden, ob der Anschlussinhaber überhaupt verpflichtet ist, eine „modifizierte“ Unterlassungserklärung abzugeben oder gar den Schadensersatz zu zahlen.

Lassen Sie unbedingt anwaltlich prüfen, ob Sie in Ihrem Fall überhaupt haften und eine modifizierte Unterlassungserklärung abgeben müssen. Denn eine solche Erklärung ist lebenslang gültig und kann pro Verstoß dagegen Vertragsstrafen von über € 5.000,00 auslösen.

Kostenlose Erstberatung bei Abmahnung wegen Shameless bundesweit

Die Anwaltskanzlei Hechler hat tausende Abmahnungen bearbeitet. Rechtsanwalt Matthias Hechler, M.B.A. hilft Ihnen gerne, wenn Sie eine Abmahnung der Waldorf Frommer Rechtsanwälte wegen „Shameless“ oder andere erhalten haben. Bei mir steht die individuelle Beratung im Vordergrund.

Nutzen Sie meine kostenlose telefonische Erstberatung täglich von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr (Telefonnummer siehe oben rechts auf dieser Seite), gerne auch am Wochenende.

Mehr Informationen und ein Kontaktformular erhalten Sie unter www.abmahnungs-abwehr.de/abmahnung-rka-reichelt-klute-assmann/.

Lesen Sie hier Bewertungen meiner Mandanten.

Die Vorteile der Anwaltskanzlei Hechler sind:

  • Keine standardmäßige Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung
  • Erfahrung mit über 17.000 Filesharing-Abmahnungen
  • Beratung auch am Wochenende
  • Faire Pauschalpreise
  • Bundesweite Hilfe

Ich freue mich auf Ihren Anruf.

Lesen Sie auch hier über eine Waldorf Frommer Abmahnung wegen Shameless.


Rechtstipp vom 07.09.2015
aus der Themenwelt Urheberrecht und dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Matthias Hechler M.B.A. (Anwaltskanzlei Hechler)