Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Waldorf-Frommer-Abmahnung wegen „Empire“ – Bundesweite Hilfe!

  • 2 Minuten Lesezeit
  • (17)

Abmahnung Waldorf Frommer Abmahnung wegen illegalem Filesharing der US-Serie „Empire” im Auftrag der Twentieth Century Fox - € 815,00 gefordert

Sie haben eine Abmahnung wegen des angeblichen Anbietens einer Folge der US-Serie „Empire” erhalten und wissen gar nicht, um was es geht? Der Inhalt der Serie fokussiert sich auf das fiktive US-amerikanische Hip-Hop- und Entertainment-Label „Empire Entertainment”, dessen Gründer Lucious Lyon (Terrence Howard) und seine Familie sich um ihren Einfluss im Unternehmen streiten. 

Was wird Ihnen vorgeworfen?

Die Nutzung von Internettauschbörsen ist zwar generell erlaubt, jedoch nicht mit fremden, urheberrechtlich geschützten Dateien wie der Serie „Empire”. Beim Filesharing stellt jeder PC, auf dem sich die Datei befindet, diese Datei den anderen Teilnehmern zur Verfügung, sobald der PC mit dem Internet verbunden wird, in der Regel also mit dem Einschalten. Diese Verbreitung über ein Filesharing-Netzwerk beginnt bereits mit dem Herunterladen und hört erst dann auf, wenn die Datei gelöscht wird.

Aufgrund der Rechtswidrigkeit des Anbietens der Datei fordert die Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH eine Unterlassungserklärung, Anwaltskosten und Schadenersatz.

Der Täter haftet grundsätzlich

Wenn Sie der Täter der Urheberrechtsverletzung waren, d. h. wenn Sie selbst eine oder mehrere Folgen der US-amerikanischen Fernsehserie „Empire” über eine Filesharing-Software angeboten haben, sind die Forderungen aus der Abmahnung von Waldorf Frommer grundsätzlich gerechtfertigt. Sie sind zur Zahlung sowie zur Unterschrift der beigefügten Unterlassungserklärung verpflichtet, die im Jahre 2015 auch nicht weiter modifiziert werden kann.

Was, wenn andere die Datei angeboten haben?

Wenn der Abgemahnte nicht der Täter war, kann man ihm helfen. Denn dann haftet er entweder als Störer – in diesen Fällen entfällt sofort der Schadenersatz – oder aber überhaupt nicht.

Hier beginnt die Arbeit eines Anwalts. Rufen Sie mich innerhalb der gesetzten Frist unbedingt an. Ich prüfe für Sie, ob Sie als Störer oder gar nicht haften. Wenn Sie der Täter waren, erübrigt sich ein Anruf, denn dann kann ich nichts für Sie tun.

Die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes zum Filesharing bietet vielerlei Möglichkeiten, Abgemahnte außergerichtlich bei Abmahnungen und auch gerichtlich bei Klagen von Waldorf Frommer effektiv zu verteidigen. So muss jemand, der nicht haftet, auch keine „modifizierte” Unterlassungserklärung abgeben, wie sie jahrelang – und teilweise noch heute – in Internetforen oder gar von Anwälten als Allerheilmittel angepriesen wird.

Nicht zahlen – nicht unterschreiben: Kostenlose Erstberatung nutzen!

Um die Frage zu klären, ob Sie als Anschlussinhaber haftbar sind, wenn andere eine Folge von „Empire” über Ihren Anschluss angeboten haben, sollten Sie einen erfahrenen Anwalt wie Matthias Hechler, M.B.A. telefonisch für eine kostenlose Erstberatung täglich von 8:00 Uhr bis 20:00 kontaktieren (Telefonnummer siehe oben rechts auf dieser Seite). Sie können auch das Kontaktformular unter www.abmahnungs-abwehr.de/abmahnung-waldorf-frommer/ nutzen. Ich habe tausende Abmahnungen von Waldorf Frommer bearbeitet.

Lesen Sie hier die Bewertungen meiner Mandanten.

Rechtsanwalt Matthias Hechler, M.B.A. steht für:

  • Erfahrung mit über 17.000 Filesharing-Abmahnungen
  • Beratung auch am Wochenende
  • Faire Pauschalpreise
  • Bundesweite Hilfe

Ich freue mich auf Ihren Anruf.

Lesen Sie auch hier über eine Abmahnung wegen „The Middle“.


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Rechtstipps-Newsletter abonnieren

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.

Newsletter jederzeit wieder abbestellbar.