Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Waldorf Frommer | „Playing It Cool“-Abmahnung für € 815,00 | Bundesweite Hilfe

(25)

Auch wegen des Films „Playing it Cool“ sind derzeit werden zahlreiche Abmahnungen der Kanzlei Waldorf Frommer im Namen der Universum Film GmbH versendet. Der Vorwurf ist das unerlaubte öffentliche Zugänglichmachen dieses oder anderer urheberrechtlich geschützten Filme in Internettauschbörsen.

Lesen Sie hier weiter, ob Sie für die Urheberrechtsverletzung als Täter, als Störer oder überhaupt nicht haften. Oft ist der Abgemahnte nämlich überhaupt nicht verantwortlich, wenn andere Personen den Film „Playing it Cool“ angeboten haben.

Waldorf-Frommer-Abmahnung wegen „Playing it Cool“ erhalten? Was ist passiert?

Wer den Film nicht kennt: Playboy Chris Evans will sich auf keine Frau festlegen. Doch dann verliebt er sich ausgerechnet in die Frau, die sich nicht um den Finger wickelt lässt.

Der Film soll dabei in einer Internettauschbörse unerlaubt angeboten worden sein. Häufiges Missverständnis ist, dass die Abmahnung das unerlaubte Herunterladen des Films beanstandet. Tatsächlich geht es jedoch um das Anbieten des Films. Dies kann über eine Software, wie bittorrent, oder ein Streamingportal, wie Popcorn Time, geschehen.

Bei diesem Brief von Waldorf Frommer handelt es sich nicht um Betrug oder Abzocke, sondern um eine sog. Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung. Die Waldorf-Frommer-Abmahnung dient dazu, einen Rechtsstreit außergerichtlich ohne Gerichtsverfahren beizulegen.

Wer haftet bei einer solchen Abmahnung?

Zentraler Anspruch einer jeden Abmahnung wegen Filesharings des „Playing it Cool“ ist der Unterlassungsanspruch. Daneben werden € 815,00 für Anwaltskosten und Schadenersatz gefordert.

Wer haftet? Ausgangspunkt der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs ist die Vermutungshaftung. Hiernach wird vermutet, dass der Anschlussinhaber für die Rechtsverletzung entweder als Täter oder Störer verantwortlich ist. Solange man sich nicht mit den Waldorf Frommer Rechtsanwälten in Verbindung setzt, gehen diese davon aus, dass man als Abgemahnter verantwortlich ist und verklagen einen womöglich, wenn man nicht alle Forderungen erfüllt.

Daher sollte man, wenn man nicht der Täter war, unbedingt einen spezialisierten Anwalt einschalten und die Waldorf Frommer Rechtsanwälte nicht selbst kontaktieren.

Kostenlose Erstberatung bei Waldorf-Frommer-Abmahnungen bundesweit

Nehmen Sie als Abgemahnter gerne meine kostenlose bundesweite Erstberatung täglich von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr (Telefonnummer siehe oben rechts auf dieser Seite) in Anspruch, gerne auch am Wochenende. Mehr Informationen, Tipps und ein Kontaktformular erhalten Sie unter: www.abmahnungs-abwehr.de/waldorf-frommer-abmahnung/.

Insbesondere dann, wenn Sie den Film oder den Täter nicht kennen, sollten Sie keinesfalls unüberlegt eine (modifizierte) Unterlassungserklärung abgeben. Die birgt die Gefahr, dass der Täter auch später wieder „zuschlägt“ und Sie dann € 5.000,00 Vertragsstrafe bezahlen müssen.

Die Anwaltskanzlei Hechler hat tausende Abmahnungen bearbeitet. Rechtsanwalt Matthias Hechler, M.B.A. hilft Ihnen gerne, wenn Sie eine Abmahnung der Waldorf Frommer Rechtsanwälte wegen „Playing it Cool“ oder anderen Filmen erhalten haben. Bei mir steht die individuelle Beratung im Vordergrund.

Ich berate Sie bei Erhalt einer Abmahnung wegen Filesharings gerne und vertrete im Bedarfsfall Ihre Interessen gegenüber der Kanzlei Waldorf Frommer zu einem fairen Pauschalpreis.

Lesen Sie hier die Bewertungen meiner Mandanten.

Die Vorteile der Anwaltskanzlei Hechler sind:

  • Keine standardmäßige Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung
  • Erfahrung mit über 17.000 Filesharing-Abmahnungen
  • Beratung auch am Wochenende
  • Faire Pauschalpreise
  • Bundesweite Hilfe

Ich freue mich auf Ihren Anruf. 

Lesen Sie auch hier über eine Abmahnung wegen Black Mass.


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Matthias Hechler M.B.A. (Anwaltskanzlei Hechler)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.