Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnungen an Redtube-Nutzer

Rechtstipp vom 11.12.2013
(16)
Rechtstipp vom 11.12.2013
(16)

Die Rechtsanwälte U+C - Urmann+Collegen senden derzeit urheberrechtliche Abmahnungen wegen sog. "Streamen" von Filmen oder Musik im Internet wird aktuell von den Rechtsanwälten U&C - Urmann+Collegen - versandt.

Die Anwaltskanzlei aus Regensburg verschickt insbesondere aktuell Abmahnungen an Redtube - Nutzer verschickt zu Titeln wie "Hot Stories", "Amanda´s Secrets", Dream Trip" und "Miriam´s Adventures". Die Rechtsanwälte U+C senden diese urheberrechtlichen Abmahnungen für den Rechteinhaber "The Archive AG", der seinen Sitz in Bassersdorf in der Schweiz hat.

Die Adressaten werden aufgefordert, innerhalb einer sehr kurzen Frist eine von U+C vorgefertigte Unterlassungserklärung zu unterschreiben und einen Vergleichsbetrag von etwa 250 Euro - oder in Einzelfällen auch höhere Beträge - zu bezahlen, der einen Schadensersatzbetrag sowie die Anwaltskosten der Abmahnkanzlei U&C beinhaltet.

Bei diesen Abmahnungen von U&C ist bereits fraglich, ob beim sogenannten "Streamen" im Gegensatz zu p2p-Tauschbörsen überhaupt eine abmahnfähige Urheberrechtsverletzung begangen wird. Auch ist fraglich, auf welche Weise die IP-Adressen der Abgemahnten erlangt wurden und ob dies legal war. Schlussendlich dürfte auch das mithilfe der IP-Adressen durchgeführte gerichtliche Providerauskunftsverfahren rechtlich angreifbar sein.

Ihren konkreten Fall sollten Sie daher anwaltlich prüfen lassen.

Unter http://www.sz-rechtsanwaelte.de/abmahnung_online können Sie uns Ihre zur Prüfung Abmahnung zusenden.


Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von SZ-Rechtsanwälte

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.