Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Beschluss zur Heizkostenabrechnung

Rechtstipp vom 06.05.2011
(22)
Rechtstipp vom 06.05.2011
(22)

Eine Wohnungseigentümergemeinschaft hatte vereinbart, Heizkosten ausschließlich nach Verbrauch abzurechnen. Dies kann durch Mehrheitsbeschluss geändert werden.

Nach der Entscheidung des BGH vom Juli 2010 kann die Beschlusskompetenz weder eingeschränkt noch ausgeschlossen werden. Wenn die Gemeinschaftsordnungen anders lautende Bestimmungen enthalten, sind diese unwirksam.

Rechtsanwalt Martin Müller


Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Dr. Sonntag Rechtsanwälte

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.