Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Diesel-Affäre: Widerruf des Autokredits als Chance zur Rückabwicklung des PKW-Kaufvertrags

Rechtstipp vom 20.09.2017
(3)
Rechtstipp vom 20.09.2017
(3)

Der sog. Widerrufsjoker bietet Geschädigten des Diesel-Skandals (sog. Diesel-Gate) die Möglichkeit, sowohl den Darlehensvertrag als auch den Pkw ohne Verluste loszuwerden. Der Widerruf des Autokredits ist jedoch nicht nur bei Fahrzeugen möglich, die vom VW-Abgasskandal betroffen sind. Auch bei nicht manipulierten Pkw bietet der Widerruf des Autokredits auch Jahre nach Vertragsabschluss Käufern die Chance, den Autokauf ohne Verlust rückgängig zu machen. Betroffen sind Kreditverträge, die ab dem 11.06.2010 geschlossen wurden.

Widerrufsbelehrungen zahlreicher Autokredite sind fehlerhaft

Bei zahlreichen Kreditverträgen, die zur Finanzierung eines Autokaufs dienten, wurden Verbraucher nicht richtig über ihre Rechte im Fall eines Widerrufs belehrt. Betroffen sind Kreditverträge der Volkswagen-Bank („VW Financial Service“) und ihre Zweigstellen für Seat, Skoda und Audi. Weiter betroffen sind die Santander Bank, BMW-Bank oder Mercedes-Benz-Bank.

Eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung hat zur Folge, dass die gesetzliche 14-tägige Widerrufsfrist nicht zu laufen begonnen hat. Betroffen sind Kreditverträge, die seit dem 10.06.2010 geschlossen wurden. Bei diesen können Verbraucher den Kreditvertrag auch noch Jahre später wirksam widerrufen, was zur Folge hat, dass die Bank die Anzahlung sowie Tilgungsraten zurückzahlen muss und das Auto an die Bank zurückgegeben wird. Der Bank stehen in diesem Fall allein die Finanzierungszinsen zu. Für die gefahrenen Kilometer steht der Bank bei Verträgen ab dem 13.06.2014 zudem auch kein Nutzungsersatz zu. Dies hat zur Folge, dass Betroffene das Fahrzeug kostenfrei nutzen dürfen. Für Verbraucher, die vom VW-Abgasskandal betroffen sind, ist ein Widerruf daher eine günstige Option, ein manipuliertes Fahrzeug kostengünstig loszuwerden.

Widerruf als Alternative bei manipulierten Dieselfahrzeugen

Besonders für Fahrer, die sich ein manipuliertes Fahrzeug von VW, Audi, Seat oder Skoda angeschafft haben, ist der Widerruf erfolgsversprechender als gegen Autohändler eine Sachmangelklage oder gegen VW eine Schadensersatzklage einzureichen. Denn in diesen Fällen muss der Bank eine Nutzungsentschädigung für bereits gefahrene Kilometer gezahlt werden.

Ein erfolgreicher Widerruf des Darlehensvertrags stellt somit regelmäßig die einfachere und finanziell bessere Möglichkeit der Rückabwicklung dar.

Kostenfreie Beratung über Widerrufschancen nutzen

Rechtsanwalt Markus Mehlig vertritt eine Vielzahl von Darlehensnehmern bundesweit im Zusammenhang mit dem Widerruf ihres Kreditvertrags. Gerne berät er auch Sie kostenlos zu den Chancen eines Widerrufs.


Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Markus Mehlig (Kanzlei Markus Mehlig)