Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

Veröffentlicht von:

Elternunterhalt

  • 1 Minuten Lesezeit

Immer häufiger kommt es vor, dass ältere Menschen, die pflegebedürftig sind, die Kosten für die häusliche Pflege oder gar den Heimaufenthalt nicht aus eigenen Mitteln bestreiten können und daher staatliche Leistungen in Anspruch genommen werden müssen. Die Leistungen der Pflegeversicherung reichen praktisch in keinem Fall  aus, eine angemessene Heimpflege zu ermöglichen.

In diesen Fällen wird der Leistungsträger stets prüfen, inwieweit möglicherweise vorrangige Unterhaltsansprüche gegen die Kinder geltend gemacht werden können.

Der Anspruch auf Elternunterhalt basiert auf § 1601 BGB, wonach Verwandte in gerader Linie einander zum Unterhalt verpflichtet sind. Dabei ist der Elternunterhalt in seiner Thematik an sich nicht neu, allerdings wurde die Problematik erst seit der Zeit immer mehr akut, als die Staatskasse begonnen hat, die Ausgaben für Sozialleistungen zu beschränken und die Leistungsträger angehalten wurden, mögliche, den Sozialleistungen vorrangige Unterhaltsansprüche zu prüfen.

Die Einholung fachkundigen Rechtsrats empfiehlt sich in derartigen Fällen stets, sei es präventiv oder aus gegebenem Anlass.

Wichtig ist in jedem Fall zu klären, inwieweit tatsächlich Unterhaltsbedarf besteht, ob der Bedarf nicht durch eigene Mittel des Unterhaltsberechtigten oder auch durch Naturalleistungen gedeckt werden kann oder bereits gedeckt ist und - der eigene Unterhalt des Kindes sowie der vorrangig Unterhaltsberechtigten darf nicht gefährdet sein. Darüber hinaus unterliegt die Unterhaltspflicht auch einer sog. Angemessenheitsprüfung.

Wir informieren Sie gerne darüber, in welchen Fällen eine Unterhaltspflicht für Eltern in Betracht kommen kann und inwiefern eigene Einkünfte eingesetzt, oder gar eigenes Vermögen für den Unterhalt verwertet werden müssen.


Rechtstipp aus den Rechtsgebieten Familienrecht, Unterhaltsrecht

Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von LEGALIS. Anwälte

Häufig kommt es hier zu ungeahnten Problemen, wenn man als Versicherungsnehmer die Leistungen aus der Berufsunfähigkeitsversicherung in Anspruch nehmen möchte. Zwei Problemkreise treten dabei ... Weiterlesen
Immer häufiger kommt es vor, dass ältere Menschen, die pflegebedürftig sind, die Kosten für die häusliche Pflege oder gar den Heimaufenthalt nicht aus eigenen Mitteln bestreiten können und daher ... Weiterlesen
Tritt ein Erbfall ein, so gehen die Rechte und Pflichten, insbesondere aber auch sämtliche Vermögenswerte, aber auch Schulden des Erblassers auf den oder die Erben über. Für den bestehenden ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

28.02.2022
Die wichtigsten Fakten Viele Eltern können ihren Lebensunterhalt nicht selbst bestreiten, wenn sie alt sind. ... Weiterlesen
15.07.2021
Wenn die Eltern im Alter ins Pflegeheim müssen, sind Kinder unter Umständen in der Pflicht, ihnen Unterhalt zu ... Weiterlesen
07.05.2015
Beim Elternunterhalt ist zu beachten, dass zuerst der noch lebende verheiratete und möglicherweise auch ... Weiterlesen