Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Geblitzt: Ovelgönne, Barghorn, B 211, Abschnitt 70, Station 0,080, FR Oldenburg- Bußgeld vermeiden!

  • 2 Minuten Lesezeit
  • (13)

Sie sind hier vom Blitzer erfasst worden und haben einen Anhörungsbogen oder Bußgeldbescheid der Bußgeldstelle des Landkreises Wesermarsch erhalten? Ein erfahrener Verteidiger kann Ihnen das drohende Bußgeld, Punkte oder Fahrverbot ersparen. Fast jeder Bußgeldbescheid ist angreifbar. Die Ursachen können vielfältig sein. Im Rahmen einer deutschlandweiten Studie zu verschiedenen Messgerätetypen wurde festgestellt, dass bei ca. 2000 überprüften Geschwindigkeitsmessungen 5 Prozent der Messungen technisch nicht verwertbar waren, weitere 62 Prozent im Hinblick auf die Beweisführung Mängel hatten und 18 % der Bußgeldbescheide formelle Fehler aufwiesen. Sie sehen, die Ursachen für den Erfolg eines Einspruchs können vielfältig sein. Hier sind es aber die Schwächen des verwendeten Messgerätes vom Typ Traffipax TPH-S, welche die besten Argumente liefern.

Es handelt sich um den klassischen Starenkasten. In diesen wird zur Durchführung der Messung ein Einschub mit der Kamera eingesetzt- ein An- und Abklemmen von Kabeln ist hierbei nicht erforderlich. Es werden Piozokontakte (Messkabel) parallel in die Fahrbahn eingelassen. Darüber sind die Frässpuren mit einer Vergussmasse versiegelt.  Die Piezokontakte messen den Druck überfahrender Fahrzeuge und die Zeit, die bis zum nächsten Kontakt benötig wird. Hieraus wird die Geschwindigkeit berechnet. Die Kabel sind naturgemäß den extremen Belastungen durch das Überfahren jeglicher Fahrzeuge ausgesetzt. Sie können sich so etwa bei Bremsungen im Messbereich bewegen und damit dauerhaft falsche Ergebnisse liefern. Der zu fordernde homogene, ebene Zustand der Fahrbahnneigung ist auch die Witterungsverhältnisse und die dauerhafte Abnutzung der Fahrbahn nicht dauerhaft gegeben. Alle Bestandteile müssen eine gültige Eichung aufweisen. Gerade dieses wird nicht immer fristgerecht kontrolliert. Es sind deswegen schon ganze Messreihen für ungültig erklärt und die Betroffenen freigesprochen worden, eben weil eine gültige Eichung fehlte.

Rechtsanwalt Andreas Junge holt daher für Ihren Messvorgang ein technisches Sachverständigengutachten ein. Er beauftragt ein anerkanntes  Ingenieurbüro, welches von staatlichen Aufträgen unabhängig ist. So ist gewährleistet, dass nur Ihre Interessen vertreten werden.  Der Sachverständige wertet Ihre Messprotokolle und Rohmessdaten aus und findet die oben genannten oder weitere Messungenauigkeiten. In dem Gutachten werden  die gefundenen Fehler aufgelistet und deren negative Auswirkung auf die angegebenen Messdaten wissenschaftlich begründet. Damit ist es die Grundlage für Beweisanträge, mit denen die Ungenauigkeit  Ihrer konkreten Messung dem zuständigen Gericht nachgewiesen wird. Es folgt ein Freispruch oder das Verfahren wird zumindest eingestellt. Punkte im Fahreignungsregister (früher Verkehrszentralregister) in Flensburg oder gar ein Fahrverbot bleiben Ihnen in diesem Fall erspart. Haben Sie eine Rechtsschutzversicherung, entstehen Ihnen für das gesamte Verfahren keine Kosten.

Falls Sie noch keine Rechtsschutzversicherung haben, ist dies hier unproblematisch. Denn bei Bußgeldsachen gilt die Besonderheit, dass einige Anbieter Rechtsschutz auch für bis zu 3 Monate rückwirkend anbieten. Gute Rechtsanwälte, die sich auf die Verteidigung in Ordnungswidrigkeitensachen spezialisiert haben, können hierzu unverbindlich Hinweise geben. 

Wichtig: Melden Sie sich frühzeitig bei einem auf das Ordnungswidrigkeitenrecht spezialisierten Rechtsanwalt, am besten schon dann, wenn Ihnen ein Anhörungsbogen der Behörde zugegangen ist. Rechtsanwalt Andreas Junge kennt die Möglichkeiten, Sie bereits in diesem frühen Verfahrensstadium effektiv zu verteidigen.

Rechtsanwalt Junge ist Fachanwalt für Strafrecht und verteidigt bundesweit pro Jahr in ca. 1000 Bußgeldverfahren. Er hat damit das Wissen und die Erfahrung, um Sie im Ordnungswidrigkeitenrecht optimal zu beraten und zu verteidigen. Er hat sein Büro in Berlin und eine  Zweigstelle in Cottbus. Die örtliche Entfernung ist kein Hinderungsgrund.

Senden Sie einfach Ihre Fragen per mail oder rufen Sie in der Kanzlei von Rechtsanwalt Andreas Junge an. Eine kurzfristige Kontaktaufnahme ist auch über Handy : 01792346907 möglich. Telegram, TelegrammX, Signal und WhatsApp stehen als Messenger zur Verfügung.


Rechtstipp aus den Rechtsgebieten Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsrecht

Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Rechtstipps-Newsletter abonnieren

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.

Newsletter jederzeit wieder abbestellbar.