Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Genau abmahnen!

Rechtstipp vom 28.06.2010
(7)
Rechtstipp vom 28.06.2010
(7)

In einem Internetforum wurden unerlaubt Comic-Bilder veröffentlicht. Der Forenbetreiber wurde abgemahnt, er habe das öffentliche Zugänglichmachen von urheberrechtlich geschützten Comic-Bildern zu unterbinden. Eine solche Abmahnung darf jedoch nicht nur pauschale Behauptungen beinhalten. Auch missverständliche Formulierungen sind zu vermeiden. Der Abgemahnte muss nämlich aus der Abmahnung heraus erkennen können um welche Rechtsverletzung es sich im Konkreten handelt. Dem Abgemahnten kann nur so ermöglicht werden, seinen Pflichten aus der Abmahnung nachkommen zu können. Gerade auf Internetforen wird ein Vielzahl von Mitgliedern betreut und deren Profile verwaltet, so dass lediglich pauschale Hinweise auf die Webseite des Forums nicht genügen. (OLG Hamburg, Beschluss vom 27.04.2010 - Az. 5 W 24/10)

Mehr zu diesem Thema finden Sie auf unserer Homepage www.anwaltsbuero47.de.

Mitgeteilt von RA Alexander Meyer

anwaltsbüro47 - Rupp Zipp Meyer Wank - Rechtsanwälte

www.anwaltsbuero47.de - www.bildrechtskanzlei.de


Rechtstipp aus den Rechtsgebieten IT-Recht, Markenrecht, Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von anwaltsbüro47

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.