Gold Fake Shops 2024 - Abzocke mit Edelmetallen!

  • 12 Minuten Lesezeit
Gold Fake Shops

Sind Sie auf einen der Gold Fake Shops hereingefallen? Sie haben Edelmetalle bestellt, bezahlt, und jetzt kommt keine Lieferung. Dann handelt es sich womöglich um einen Online-Betrug, gegen den Sie sich wehren können. 

Unten nenne ich einige der aktuell dubiosen Plattformen und Websites ("schwarze Liste"). Dort würde ich persönlich keinesfalls eine Bestellung aufgeben. Es droht der Totalverlust.

Achtung: Die Gold Fake Shops sind optisch so gestaltet, dass sie auf den ersten Blick nicht von echten Edelmetallhändlern unterschieden werden können. Es werden Kundenrezensionen, Firmengeschichten und sogar Behördensiegel gefälscht. Dieses "Webdesign" der Betrüger wird mit viel Aufwand erstellt und ist leider "überzeugend". Doch Sie können Ihr Geld zurück fordern!

Update vom 11.01.2024: Jetzt geht es den Anlagebetrügern an den Kragen! Seitens der Zentralstelle Cybercrime Bayern wurde ein wichtiger Tatverdächtiger festgenommen. Dieser „Herr“ war anscheinend hauptverantwortlich für den Betrieb eines hochdubiosen Call-Centers mit Bezug zu unseriösen Trading-Plattformen und anderen Online-Scams. 

Bei seiner Festnahme wurden siebenstellige Vermögenswerte beschlagnahmt. Es handelt sich hierbei um das Geld der betrogenen Anlegerinnen und Anleger! Was zeigt uns das? Wir können die Abzocker zur Rechenschaft ziehen! Hier ist der Link mit weiteren Informationen. 

Hilfe wegen Gold Fake Shops benötigt? Schreiben Sie mir.

Ich bin Betreiber der Website

anlagebetrug.de

und helfe Mandantinnen und Mandanten dabei, sich nach einem Anlagebetrug juristisch zur Wehr zu setzen. Dazu gehört die zivilrechtliche Geltendmachung der ihnen zustehenden Ansprüche, sowie die strafrechtliche Verfolgung der Täter einzuleiten. 

Ich biete eine kostenfreie Ersteinschätzung an. Wenn Sie über einen Gold Fake Shop zu einem Vermögensschaden gekommen sind, können Sie mir unverbindlich Ihren Einzelfall per Mail schildern. Sie erhalten zeitnah eine Rückmeldung von mir, sodass Sie Ihre Situation vermutlich besser einordnen können.

Schwarze Liste der Gold Fake Shops 2024 - Hier nicht bestellen! Online Betrug mit Gold sehr wahrscheinlich!

Die nachfolgend genannten Websites sind als möglicher Online Betrug mit Gold aufgefallen. Diese Einschätzung kann sich darauf beziehen, dass bei diesen anscheinenden Gold Fake Shops gar keine Lieferung erfolgt, oder gefälschte Edelmetalle vertrieben werden.

  1. jb-edelmetalle.com: Diese Website ist anscheinend bereits offline gegangen. Doch womöglich wurden hier etliche Menschen um ihr Erspartes geprellt.
  2. goldhandel-test-sieger-2022.de: Eintrag auf der Liste an fake Shops im Goldbereich. Die Domain soll wohl Seriosität vermitteln. Ich warne vor jeglicher Überweisung an diesen Anbieter. 
  3. goldscheideanstalt-testsieger.de: Auch hier "Testsieger" im Domainnamen. Sehr ungewöhnlich. Es könnte ein groß angelegter Betrug mit Gold sein. Womöglich die gleichen Leute wie bei goldscheideanstalt-testsieger-shop.de!
  4. lovegoldsale.com: Warnmeldung aus Österreich liegt vor. Anscheinend ein fake shop "vom Feinsten".
  5. goldbarren-schmiede24.com: Eintrag auf der schwarzen Liste an Gold fake shops. Aktuell ist die Webseite nicht mehr erreichbar. 

Diese Auflistung ("blacklist fakeshop") ist keinesfalls abschließend zu verstehen. Weiter unten im Artikel werden die Quellen genannt. 

Weitere dubiose "Edelmetallhändler"!

  1. goldbank-muenchen.de: Mir liegen mittlerweile drei (!) Erfahrungsberichte vor. Alle betroffenen Personen haben dort Geld überwiesen, doch die Bestellung mit dem angeblichen Gold ist nie bei den Kunden angekommen. Jetzt "Funkstille" seitens des angeblichen Onlineshops. Warnung!
  2. goldhandel-punkt.de: Zum Glück ist die Website bereits offline genommen worden. Anscheinend lief hier Abzocke im großen Stil ab.
  3. goldenewelpen.com: Kurioser Domainname, aber ich wäre hier sehr vorsichtig. Wer über solche Websites Gold bestellt, wird vermutlich abgezockt werden.
  4. bauedelgoldmakler.com: Auffällig ist, dass hier u.a. mit dem ZDF und mit gold.de als Referenz geworben wird. Zum angeblichen Auftritt im ZDF findet sich auf Anhieb jedoch nichts. Seitens gold.de gibt es eine Erwähnung - aber in negativer Hinsicht. 
  5. salegoldenstar.com: Anscheinend neu auftretender, unseriöser Online Shop. Hier sollte niemand Edelmetalle bestellten - es könnte Falschgold oder "kein"-Gold im Sinne von unterbliebener Lieferung sein.

Noch mehr Betrüger, die mit Gold "hantieren"?

  1. goldhandel-testsieger-seit1972.de: Unwahrscheinlich, dass hier "seit 1972" tatsächlich Gold vertrieben worden ist. Eindringliche Warnung vor diesem "Onlineshop"!
  2. goldbank-munchen.de: Schöner Domainname, aber mit der Stadt München hat diese angebliche "Goldbank" sicher nichts zu tun. Hier soll wohl mit einer offiziell wirkenden Website-Bezeichnung die Falle ausgelegt werden.
  3. altgoldhandel.at: Website aktuell offline. Kein gutes Zeichen. 
  4. shop-degussa.de: Hier wird der gute Ruf eines deutschlandweit bekannten Goldhändlers rechtswidrig missbraucht. Das ist nicht das echte Degussa Goldhandel! 
  5. goldkontor-1972.de und goldhandel-1972.de: Hier könnte ein Zusammenhang zum obig genannten, angeblichen "Testsieger 1972" bestehen.
  6. mein-goldbarren24.shop: Warnung zu diesem Anbieter liegt vor. Betrug mit Gold sehr wahrscheinlich. Fake shop vom Feinsten? Website aktuell offline genommen.

Es reißt nicht ab: weitere fake Shops mit Gold und Edelmetallen?

  1. payprgold.live: Dubioser Anbieter, der negativ aufgefallen ist. Die Bestellung können Sie vermutlich problemlos aufgeben, doch ob geliefert wird, steht auf einem ganz anderen Blatt. Ich rate davon ab, das auszuprobieren!
  2. goldscheideanstalt-2023.com: Sehr ähnliche Domain (siehe oben). Anscheinend werden die Abzocker jetzt "kreativ" und beziehen sich nicht mehr auf 1972, sondern auf 2023. Gleiches Spiel. Hier wird mit hoher Wahrscheinlichkeit keinerlei Gold vertrieben, sondern nur Ihr Geld eingesackt.
  3. goldreward.io: Zu dieser Plattform finden Sie keine erhellenden Informationen im Internet - außer Warnungen. Das deutet auf nichts Gutes hin.
  4. goldhandel-degussa.deNoch ein fake-Degussa Goldhandel. Nicht darauf hereinfallen! Halten Sie sich an die Website vom echten Degussa Goldhandel.
  5. goldhandel-kaufen.de: Warnung zu diesem Anbieter liegt vor. Es könnte ein Betrug mit Goldbarren sein. Nichts überweisen, sonst droht der Totalverlust!

Ich werde die hier vorliegende Liste fortwährend aktualisieren. Wenn Ihnen ein zwielichtiger Gold Shop aufgefallen ist, können Sie mir eine Mail schreiben. Womöglich kann ich zeitnah eine Warnmeldung veröffentlichen.

Auffällig ist, dass anscheinend mit attraktiven Rabatten geworben wird, was bei Edelmetallen ungewöhnlich ist. Denn die Edelmetallpreise orientieren sich strikt am sogenannten spot price - dem Preis der Feinunze Gold und Silber.

Wie arbeiten die Täter hinter dem Online Betrug mit Gold und anderen Edelmetallen? Leider sehr professionell!

Die Vorgehensweise von Gold Fake Shops ist in wenigen Sätzen zu erklären. Von den Anlagebetrügern werden täuschend echt aussehende Websites erstellt, die den Eindruck machen, als wären es tatsächlich Onlineshops, die sich auf Edelmetalle spezialisiert haben.

Zu diesen neu angefertigten "Händlerseiten" schalten die Täter gezielt Werbung im Internet. Beispielsweise in YouTube-Videos, oder auf social media. In einigen Fällen kommt es zu direkten Kontaktaufnahmen per E-Mail oder Messengerdiensten.

Die Betrugsopfer gelangen also über gezieltes Marketing auf die Gold Fake Shops. Dort schauen sie sich um und füllen ihren Warenkorb. Falls Zweifel auftauchen, recherchieren die potenziellen Käufer im Internet. Aber dort finden sie weitere Fälschungen.

Gold Fake Shops fälschen ihren Ruf im Internet!

Einige Betrugsopfer haben nicht "blind" auf einer fremdem Website bestellt, sondern versucht, anständig zu recherchieren. Doch hierbei stößt man heutzutage an Grenzen.

Denn die Anlagebetrüger wissen, wie wichtig der Ruf im Internet ist. Für ihren Online Betrug mit Gold fingieren sie also nicht nur den eigentlichen Gold Fake Shop, sondern fertigen auch Einträge auf Bewertungsportalen an. 

Somit zeigt eine Google-Recherche dann einen "vertrauenswürdigen Onlineshop", der anscheinend über mehrere Websites verlinkt ist und zu dem "positive Kundenrezensionen" verfasst wurden. Eine ausgereifte Betrugsmasche mit Edelmetallen.

Edelmetalle bestellt, aber Lieferung bleibt aus - "nur unseriös", oder Betrug?

Die eigentliche Abzocke mit Gold oder anderen Edelmetallen über diese Fake-Shops bemerken die Betroffenen erst, wenn die Lieferung nicht erfolgt. Das Geld haben sie natürlich bereits überwiesen.

Doch eine unterbliebene Lieferung ist noch kein gerichtsfester Nachweis für einen Betrug. Es könnte ein Gold Fake Shop sein, oder ein hoch unseriöser, aber nicht betrügerischer Edelmetallhändler.

Der Unterschied ist klar: Betrüger haben von Anfang an nicht vorgehabt, zu liefern, während unseriöse Anbieter beispielsweise Lieferengpässe oder logistische Probleme haben. 

Gold Fake Shops kommunizieren wie echte Edelmetallhändler!

Für Betroffene ist diese Unterscheidung nicht leicht. Denn bei einem Online Betrug mit Gold und anderen Edelmetallen erfolgt von den Anlagebetrügern eine hochprofessionelle Kommunikation.

Sobald sich die Betrugsopfer beim fake Onlineshop melden, weil die Lieferung nicht ankam, kommt tatsächlich (!) eine Rückmeldung vom "Kundensupport". Dort wird dann vertröstet, und unter fadenscheiniger Begründung eine baldige Zustellung versprochen.

Selbst am Telefon können Sie einige der Gold Fake Shops erreichen und die Betrugsmasche funktioniert. Man fühlt sich sicher, immerhin hat man mit einer echten Person gesprochen. Das kann dann ja kein Betrug sein - doch!

Sofortmaßnahmen einleiten, sobald "etwas nicht stimmt"!

Als Anwalt für Anlagebetrug weiß ich, dass Sie keine Zeit verlieren dürfen. Sollten Sie auch nur den Verdacht haben, auf einen Online-Betrug mit Gold über einen Fake Shop hereingefallen zu sein, empfehle ich, die notwendigen juristischen Maßnahmen einzuleiten.

  1. Keine wertvolle Zeit verlieren, um zu prüfen, ob es ein "echter Edelmetallhändler" ist. Wenn Sie bestellt haben, und keine Lieferung kommt, haben Sie Grund zur Sorge.
  2. Sofort unter Fristsetzung die Lieferung fordern. Keine Vertröstungen akzeptieren. Anwaltliches Forderungsschreiben übermitteln lassen.
  3. Wenn sich daraufhin ebenfalls nichts tut, darf an eine Strafanzeige gedacht werden. Ferner können verschiedene, weitere Behörden involviert werden.
  4. Möglichst zeitnah einen Überweisungsrückruf bei Ihrer Bank initiieren, damit auch von dieser Seite aus Druck aufgebaut wird. 

Spurensicherung nach Betrugsmasche mit Gold vornehmen!

Ferner können und sollten Sie selbst gerichtsfeste Nachweise sammeln und anfertigen. Dazu gehören Screenshots der Website, auf der Sie vermuten, in einen Online Betrug mit Gold herein geraten zu sein.

Wenn Sie es technisch können, speichern Sie auch die Domainregistrierungsdaten. Gern kann ich Sie dabei kostenfrei unterstützen. Schreiben Sie mir eine Mail. 

Wichtig ist ebenso die Archivierung aller Mails, die Sie mit dem Gold Fake Shop ausgetauscht hatten, und die Rufnummern, welche Ihnen genannt wurden. Ihre Kontoauszüge zu dieser unschönen Angelegenheit sollten Sie ebenso sortieren.

Online Betrug mit Gold - was noch wichtig ist!

Aus ermittlungstechnischer Sicht ist bei den Gold Fake Shops eine Sache besonders relevant. Wie sind Sie auf den Online Betrug ursprünglich aufmerksam geworden?

Über welche Werbung, auf welcher Website? Diese "erste Spur" ist erheblich. Denn womöglich lassen sich die Täter über das gezielte Marketing, welches sie einsetzen, letztlich überführen.

Denn die Angaben im Impressum auf der Website sind meistens gefälscht, nichts sagend oder längst nicht mehr aktuell. Doch die Werbekosten und Verträge, welche die Gold Fake Shops mit Anbietern im Internet geschlossen haben, um die Anzeigen zu schalten, geben "brauchbare Daten" her.

Nicht nur Abzocke per unterbliebener Lieferung, sondern auch Falschgold ist im Umlauf!

Der Online Betrug mit Gold hat nicht nur die nicht erfolgte Lieferung zum Gegenstand. In einigen Fällen liefern die Gold Fake Shops tatsächlich ihre "Ware" aus. Allerdings ist es dann Falschgold.

Somit haben die Betrugsopfer den vollen Goldpreis bezahlt, aber nur "Müll" erhalten. Das Schlimme daran ist: Sie bemerken es womöglich nicht einmal! Denn optisch sehen diese fake Goldbarren täuschend echt aus.

Womöglich ist sogar die äußere Schicht dieser Fälschungen aus echtem Gold. Doch das Innere dieser Barren ist beispielsweise Wolfram, oder ein anderes Material: 

anlagebetrug.de/gold-edelmetalle

Strafrechtliche Konsequenzen durch Gold Fake Shops!

Die Lieferung von Falschgold kann erhebliche Konsequenzen nach sich ziehen. Und zwar nicht nur für die Anlagebetrüger, die diese fake Goldbarren verschickt haben.

Denn stellen Sie sich einmal vor, Sie haben den Betrug noch gar nicht erkannt und lassen diese "leeren Barren" bei Ihnen zuhause gut gesichert jahrelang liegen. Irgendwann wollen Sie das Gold womöglich veräußern.

Beim Verkauf stellt Ihr Edelmetallhändler fest, dass es sich um Falschgold handelt. Er muss das den Behörden melden. Somit stehen Sie unter Verdacht - denn Sie haben ja versucht, diese Barren zu verkaufen.

Onlinebetrug beim Goldkauf aus rechtlicher Perspektive!

Selbstverständlich können Sie sich gegen einen solchen, in Ihrem Falle unbegründeten Verdacht juristisch wehren. Doch angenehm ist das nicht. Und die Täter sind dann - Jahre später - schon über alle Berge.

Juristisch gesehen begehen die Täter hinter den Gold Fake Shops mehrere Straftaten und Ordnungswidrigkeiten. Allen voran handelt es sich um Betrug gem. § 263 StGB, da mit Täuschungsabsicht eine Vermögensverschiebung beim Betrugsopfer eingeleitet wird.

Ferner handelt es sich in vielen Fällen nicht um Einzeltäter, sondern um organisiertes Verbrechen. Somit ist unter strafrechtlichen Gesichtspunkten eine Gewerbsmäßigkeit und Bandenmäßigkeit gegeben. Die rechtswidrig erlangten Gelder sollten vermutlich "gewaschen" werden, d.h. Geldwäsche gem. § 261 StGB ist ebenso einschlägig.

Vorsicht vor dem Nachgang beim Online Betrug mit Gold!

In einigen Fällen sind die Täter besonders dreist und gehen selbst nach dem bereits "geglückten Betrug" nochmals auf die Betrugsopfer zu. Dann entschuldigen diese Anlagebetrüger sich beispielsweise für die verzögerte Lieferung und bieten einen besonderen "Deal" an.

Beispielsweise einen erheblichen Rabatt auf eine neue Bestellung, als eine Art Wiedergutmachung. Dabei handelt es sich selbstverständlich um einen weiteren Betrugsversuch.

Oder die Täter bauen massiven, psychischen Druck auf und werden am Telefon laut, aggressiv und versuchen, die Betrugsopfer zu manipulieren. Brechen Sie den Kontakt ab, wenn Sie ein ungutes Bauchgefühl nach einer Onlinebestellung haben. Wenden Sie sich an einen Anwalt, der eine kostenfreie Ersteinschätzung anbietet - dann haben Sie eine erste Orientierung und sind nicht auf sich allein gestellt

Meine Erfahrungen als Anwalt für Anlagebetrug!

Ich weiß aus einer Vielzahl bearbeiteter Betrugsfälle von Mandantinnen und Mandanten, wie belastend eine solche Situation sein kann. Es geht mitunter um erhebliche Geldsummen, die von Anlagebetrügern entwendet werden konnten.

Doch die Betrugsopfer sollten sich nicht isolieren oder mit dem Problem alleine bleiben. Je mehr Zeit Sie vergeuden, um sich über Ihre eigene "fake Bestellung" bei einem betrügerischen Onlineshop zu ärgern, desto leichter haben es die Täter, entsprechend schnell unterzutauchen.

Das sollten Sie nicht zulassen. Die Ermittlungsbehörden verfolgen die Täter. Ihr Geld steht Ihnen zu. Dass Sie den Gold Fake Shop nicht auf Anhieb erkennen konnten, ist der Professionalität dieser Abzocker zu "verdanken". 

Kostenfreie Ersteinschätzung bezüglich Gold Fake Shops einholen!

Vielleicht haben Sie kürzlich eine Bestellung getätigt und erwarten nun die Lieferung Ihrer Goldbarren oder anderer Edelmetalle. Doch es kommt nichts. Oder die Lieferung erfolgte, aber Sie "trauen dem Braten" nicht - Falschgold?

Ich biete als Anwalt für Anlagebetrug eine kostenfreie Ersteinschätzung an. Wie das funktioniert? Sie schildern mir Ihre Situation unverbindlich per Mail. Und ich melde mich bei Ihnen zurück.

Nehmen Sie gern sofort Kontakt über meine Website

anlagebetrug.de

auf und teilen Sie mir mit, was vorgefallen ist. Gemeinsam können wir Ordnung in die Angelegenheit bringen. Falls nötig, kann ich Sie juristisch unterstützen und unverzüglich gegen die Abzocke vorgehen.

Abschließende Hinweise für Sie nach Online Betrug mit Gold und Edelmetallen!

  • Akzeptieren Sie keine "Ausreden" von einem Onlineshop. Ihnen steht die Lieferung wie vereinbart zu. Bei Gold und Edelmetalen handelt es sich um kostspielige Vermögensgüter. Keine Diskussionen.
  • Gold Fake Shops sind leider "clever" - unterschätzen Sie diese Täter nicht. Es handelt sich um hochprofessionelle, organisierte Kriminelle. Der Online Betrug mit Gold "boomt" und entsprechend "fleißig" sind die Abzocker.
  • Schauen Sie nicht dabei zu, wie sich die Täter mit Ihrem Ersparten ein schönes Leben einrichten können. Aus rechtlicher Sicht sind Sie in den obig beschriebenen Fallkonstellationen bestens geschützt.
Gold Online Betrug
Foto(s): Rechtsanwalt Martin Wehrmann (Anlagebetrug Anwalt)

Rechtstipp aus den Rechtsgebieten

Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwalt Martin Wehrmann

Beiträge zum Thema