Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

PIM Gold- und Scheideanstalt GmbH – Bonus-Gold-Spot und Bonusgoldkauf-Plus

  • 1 Minuten Lesezeit

Bereits im November 2018 entschied das Landgericht Frankfurt am Main (Aktenzeichen 2-03 O 33/18), dass sich die PIM Gold- und Scheideanstalt GmbH aus Heusenstamm nicht mehr als Scheideanstalt bezeichnen darf.

Mittlerweile hat das Amtsgericht Offenbach das vorläufige Insolvenzverfahren über das Vermögen der PIM Gold GmbH (PIM) angeordnet. Damit können Anleger nicht mehr mit Ausschüttungen aus den Produkten Bonus-Gold-Spot und Bonusgoldkauf-Plus (BGK+) rechnen. 

Wie das Manager Magazin berichtet, sollen etwa 150 Millionen Euro von der Pim Gold GmbH eingesammelt worden sein. Das bisher beschlagnahmte Gold sei dagegen überschaubar.

Der vorläufige Insolvenzverwalter teilte per Pressemitteilung mit, dass die Justizbehörden bereits sämtliche Vermögenswerte der beiden Unternehmen beschlagnahmt haben. Nach Unternehmensangaben sind bis zu 10.000 Anleger betroffen.

Bereits im Jahr 2016 wurde eine Strafanzeige gegen die PIM Gold und Scheideanstalt bei der Staatsanwaltschaft in Darmstadt eingereicht. Auch gab es in der Vergangenheit bereits mehrfach Hinweise, dass die erforderlichen Goldmengen nicht vorhanden seien. 

Gleichwohl wurden die Gold-Produkte bis weit in das Jahr 2019 hinein vermittelt. Hier können Ansprüche gegen Verantwortliche und Vermittler erhoben werden. Zudem ist ein Großteil der Anlegergelder als Provision an die Vermittler geflossen. Anlagevermittler müssen seit einigen Jahren über eine Vermögenshaftpflichtversicherung verfügen.

Die im Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei Bender & Pfitzmann aus Düsseldorf bietet betroffenen Anlegern eine kostenlose Erstberatung an. Rechtsanwalt Dr. Johannes Bender rät den Anlegern frühzeitig fachanwaltliche Beratung in Anspruch zu nehmen, welche weiteren Möglichkeiten es für Anleger gibt, ihr Kapital zurückzuerhalten.

Bender & Pfitzmann Rechtsanwälte partg mbb


Rechtstipp aus den Rechtsgebieten Bankrecht & Kapitalmarktrecht, Wirtschaftsrecht

Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwalt Dr. Johannes Bender

Nach der Pleite der Euro Concept nun der nächste Schock für die Anleger: In aktuellen Schreiben fordert der Insolvenzverwalter von den Anlegern die erhaltenen Auszahlungen zurück. Die ... Weiterlesen
Die Panteras Capital PLC mit Sitz in London, ist ein Online-Broker, über den Anleger angeblich mit Aktien, Rohstoffen und Kryptowährungen handeln könnten. Laut eigenen Angaben sei das Unternehmen ... Weiterlesen
Die IFS (International Financial Services) mit Sitz in den USA, bietet Anlegern u.a. die Vermittlung von Aktien und eine Vermögensverwaltung an. Laut Angaben auf der firmeneigenen Webseite ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

13.11.2020
Die aktuellen Entwicklungen der Bonus.Gold GmbH sind alarmierend: Briefe und E-Mails an das Unternehmen mit Sitz ... Weiterlesen
18.09.2019
Nachdem über die Vermögen der Gesellschaften PIM Gold GmbH und Premium Gold Deutschland GmbH durch Beschlüsse des ... Weiterlesen
28.11.2021
Nachdem die maßgeblich Verantwortlichen einen 22-jährigen als Geschäftsführer einsetzten, dieser per ... Weiterlesen