Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Probleme mit "Deutsche Reise GmbH"?

(19)

Sehr geehrte Damen und Herren,

vermehrt berichten mir Mandanten von Problemen mit der "Deutschen Reise GmbH". Diese findet sich mehr und mehr auch in diversen Internet-Foren bis hin zu ersten TV-Berichten wieder.

Thematisch handelt sich um die Rechtmäßigkeit der Verjährung von sogenannten Reisewerten, um ausbleibende Erstattungen oder um den nachlassenden Service/ die schlechte Erreichbarkeit generell.

In den ersten Jahren lief die Abwicklung über das verlockende Modell von bis zu 11 % Rendite anscheinend noch reibungslos. Nach und nach ließ jedoch der Service von der "Deutschen Reise GmbH" nach. So wurde aus Kostengründen bereits vor einiger Zeit die postalische Übermittlung der Guthabenkonten eingestellt. Diese ist nunmehr lediglich auf telefonische Nachfrage möglich.

Bzgl. einer Hauptproblematik, der Verjährung von Reisewerten, hat das OLG Köln im August 2013 nunmehr ein verbraucherfreundliches und richtungsweisendes Urteil des LG Kölns bestätigt. Eine solche Verjährung ist rechtswidrig, Punkt. Betroffene Kunden können eingezogene Guthaben somit zurückfordern. Hier empfehle ich jedoch, sich anwaltliche Hilfe an die Hand zu nehmen, da das Unternehmen in vielen Fällen vorher gar nicht reagiert oder auf seine (zweifelhaften) AGB pocht.

Auch vorgeschobene Gründe, warum offene Erstattungen über Monate verzögert werden, sollten hinterfragt werden. Ich empfehle auch hier: Setzen Sie schriftlich eine letztmalige Frist (14 Tage) zur Erstattung der offenen Forderung. Kündigen Sie schon im selben Schriftsatz rechtliche Schritte bei Ablauf der gesetzten Frist an. Aufgrund von eintretendem Verzug bei Ablauf der Frist können Sie im Fall der Fälle anfallende Anwaltskosten als Verzugsschaden geltend machen.

Es ist zu erwarten, dass die Gerichte sich in nächster Zeit häufiger mit der Deutschen Reise GmbH auf Beklagtenseite auseinanderzusetzen haben.

Sollten Sie ebenfalls betroffen sein oder generell Fragen zu der Thematik haben, melden Sie sich.

Thorsten Marowsky
Rechtsanwalt


Rechtstipp vom 01.04.2014
aus dem Rechtsgebiet Reiserecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.