Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

Schreiben mit Mahnung der Inkassogesellschaft Paigo GmbH, Verl erhalten? Wie reagieren? Wir helfen!

  • 2 Minuten Lesezeit

Um dieses Video anzuzeigen, lassen Sie bitte die Verwendung von Cookies zu.

Schreiben der Inkassogesellschaft Paigo GmbH erhalten? Was sollten Sie nun tun?!


Haben auch Sie ein Schreiben der Inkassogesellschaft Paigo GmbH aus 33401 Verl erhalten? Wir erklären Ihnen, wie zu reagieren ist und helfen.

Bei diesen Verfahren handelt es sich - zumindest teilweise - auch um Alt-Inkasso-Verfahren, die bisher unter der Firmierung des Inkassounternehmens Infoscore Forderungsmanagement GmbH aus Gütersloh betrieben worden sind. Aus welchem Grund ein Wechsel oder eine Umfirmierung erfolgte, erschließt sich uns derzeit nicht. Die Paigo GmbH führt auf Ihrer Homepage zumindest auch folgende Information bezüglich dieser Umstellung aus:

"Ihr persönliches Aktenzeichen bleibt.
Ebenso bleiben auch bereits geschlossene Vereinbarung weiterhin bestehen!"

Haben Sie also bereits Vereinbarungen mit der Infoscore Forderungsmanagement GmbH getroffen, so sollen diese auch gegenüber der Paigo GmbH bestehen. Dies wäre allerdings zu prüfen!

Allgemein gilt für vermeintliche Forderungen und Inkassoverfahren jedweder Art, dass zunächst die behauptete Forderung geprüft, ggf. bestritten und nötigenfalls weitere rechtliche Schritte in die Wege geleitet werden sollten.

Lassen Sie sich also nicht vorschnell von einem Schreiben der Paigo GmbH verunsichern. Es sollten zunächst weitere Informationen gem. § 11a RDG, insbesondere hinsichtlich der vermeintlichen Forderung(en), geprüft oder eingeholt werden. Auch wäre eine Auskunft im Sinne des Art. 15 DSGVO zu empfehlen.

Unter Umständen bieten sich auch noch Möglichkeiten der Zurückweisung und Anfechtung der geltend gemachten Ansprüche bzw. Verträge.


Wir helfen Ihnen!

Benötigen Sie bei der Aufklärung oder Abwehr dieser Forderungen Hilfe, so melden Sie sich gerne bei uns:

Als direkter Ansprechpartner stehe ich Ihnen dafür jederzeit bundesweit gern zur Verfügung.

Wenden Sie sich hierzu gerne an unsere spezielle Sofort-Hilfe-Adresse: kontakt@e-commerce-kanzlei.de

Wir benötigen für die weitere Beartung zunächst konkrete und spezielle Angaben von Ihnen. Sie erhalten nach Ihrer E-Mail an uns von uns als Antwort per E-Mail unseren Fragebogen.



unverbindliche und kostenfreie Ersteinschätzung:

Aufgrund der Komplexität der Einzelfälle, bitten wir Sie, von telefonischen Erstanfragen in diesen Fällen über unser Sekretariat abzusehen. Wenn Sie dringenden Beratungsbedarf haben und / oder eine telefonische Beratung eines Rechtsanwaltes benötigen, so können Sie hierzu über unser Kontaktformular eine unverbindliche und kostenfreie Ersteinschätzung anfordern:

Wichtiger Hinweis: eine kostenfreie und unverbindliche Ersteinschätzung ist in diesen Fällen nur per E-Mail möglich:

Hier geht's direkt zum Kontaktformular (einfach anklicken).


URL zum Kontaktformular: https://e-commerce-kanzlei.de/hilfe/





Weitere Informationen über die Inkassogesellschaft Paigo GmbH finden Sie auch auf unserer Homepage: 

Hier geht's direkt zu den weiteren Informationen über die Paigo (einfach anklicken).


URL zum Beitrag: https://e-commerce-kanzlei.de/inkasso-mahnungen-paigo-infoscore.html

 


Ihr Sebastian Günnewig 

Rechtsanwalt & Datenschutzbeauftragter (TÜV)



Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwalt Dipl.-Jur. Dipl.-Kfm. Sebastian Günnewig , DSB (TÜV)

Die datenschutzrechtliche Haftung der Facebook-Fanpage-Betreiber Auch die Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder hat bereits im Jahre 2018 die ... Weiterlesen
Im Zuge der dramatischen Entwicklungen in der Ukraine wurden Sanktionen gegen diverse russische Banken beschlossen (wie bspw. Ausschluss bzgl. SWIFT). Kunden der VTB Bank (Europe) fragen sich nun, ... Weiterlesen
Die Rhein Inkasso und Forderungsmanagement GmbH aus Kaiserslautern verschickt Mahnungen für (alte) Filesharing Abmahnungen der FAREDS Rechtsanwälte. Wenn auch Sie betroffen sind: Wir helfen Ihnen! ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

23.02.2022
Mahnung vs. Zahlungserinnerung Bei einer Mahnung handelt es sich um eine Aufforderung des Gläubigers an den ... Weiterlesen
13.10.2020
Die UGV Inkasso GmbH betreibt das Inkassoverfahren und die weitere Zahlungsaufforderung für die FKH OHG (früher ... Weiterlesen
25.05.2017
Sie wollen eine Kündigung aussprechen, eine nicht bezahlte Rechnung anmahnen oder einen Handwerker auffordern, ... Weiterlesen