Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Schreiben mit Mahnung der Inkassogesellschaft Paigo GmbH, Verl erhalten? Wie reagieren? Wir helfen!

  • 1 Minute Lesezeit
  • (32)

Schreiben der Inkassogesellschaft Paigo GmbH erhalten? Was sollten Sie nun tun?!

Haben auch Sie ein Schreiben der Inkassogesellschaft Paigo GmbH aus 33401 Verl erhalten? Wir erklären Ihnen, wie zu reagieren ist und helfen.

Bei diesen Verfahren handelt es sich - zumindest teilweise - auch um Alt-Inkasso-Verfahren, die bisher unter der Firmierung des Inkassounternehmens Infoscore Forderungsmanagement GmbH aus Gütersloh betrieben worden sind. Aus welchem Grund ein Wechsel oder eine Umfirmierung erfolgte, erschließt sich uns derzeit nicht. Die Paigo GmbH führt auf Ihrer Homepage zumindest auch folgende Information bezüglich dieser Umstellung aus:

"Ihr persönliches Aktenzeichen bleibt.
Ebenso bleiben auch bereits geschlossene Vereinbarung weiterhin bestehen!"

Haben Sie also bereits Vereinbarungen mit der Infoscore Forderungsmanagement GmbH getroffen, so sollen diese auch gegenüber der Paigo GmbH bestehen. Dies wäre allerdings zu prüfen!

Allgemein gilt für vermeintliche Forderungen und Inkassoverfahren jedweder Art, dass zunächst die behauptete Forderung geprüft, ggf. bestritten und nötigenfalls weitere rechtliche Schritte in die Wege geleitet werden sollten.

Lassen Sie sich also nicht vorschnell von einem Schreiben der Paigo GmbH verunsichern. Es sollten zunächst weitere Informationen gem. § 11a RDG, insbesondere hinsichtlich der vermeintlichen Forderung(en), geprüft oder eingeholt werden. Auch wäre eine Auskunft im Sinne des Art. 15 DSGVO zu empfehlen.

Unter Umständen bieten sich auch noch Möglichkeiten der Zurückweisung und Anfechtung der geltend gemachten Ansprüche bzw. Verträge.

Wir helfen Ihnen!

Benötigen Sie bei der Aufklärung oder Abwehr dieser Forderungen Hilfe, so melden Sie sich gerne bei uns:

Als direkter Ansprechpartner stehe ich Ihnen dafür jederzeit bundesweit gern zur Verfügung.

Wenden Sie sich hierzu gerne an unsere spezielle Sofort-Hilfe-Adresse: 

kontakt@e-commerce-kanzlei.de

Sie erreichen uns gerne auch telefonisch: 0221. 9 758 758 0

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: 

www.e-commerce-kanzlei.de

 

Ihr Sebastian Günnewig 

Rechtsanwalt und Datenschutzbeauftragter (TÜV)


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Rechtstipps-Newsletter abonnieren

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.

Newsletter jederzeit wieder abbestellbar.