Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Wie kann nach einer Scheidung der Geburtsname wieder angenommen werden?

Rechtstipp vom 04.11.2011
(16)
Rechtstipp vom 04.11.2011
(16)

Manche meinen, dass das Familiengericht anlässlich einer Scheidung auch über die Wiederannahme des Geburtsnamens entscheidet. Dem ist jedoch nicht so. Nach einer rechtskräftigen Scheidung kann der Geburtsname jederzeit wieder angenommen werden. Hierüber entscheiden jedoch nicht die Gerichte, sondern eine entsprechende Erklärung kann beim Standesamt abgegeben werden. Zuständig ist das Standesamt, bei dem das Eheregister geführt wird. Das ist in der Regel das Standesamt, wo geheiratet wurde.

Rechtsanwältin Dr. Gabriele Sonntag


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Familienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Dr. Sonntag Rechtsanwälte

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.