Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

Konsequenzen eines Strafverfahrens

  • 1 Minuten Lesezeit

Ein Strafverfahren mit anschließender Verurteilung birgt für den Verurteilten viele Nachteil. So muss der Verurteilte die Kosten des Gerichtsverfahrens tragen. Die schwerwiegendste Nachteil ist jedoch der Eintrag der Strafe in das Bundeszentralregister.

Solch ein Eintrag hat nichts mit der Strafhöhe zu tun. Vorbestraft ist man sowohl mit einer hohen Freiheitsstrafe, aber auch schon bei einer Verurteilung zu nur 10 Tagessätzen.

Sie dürfen sich jedoch z.B. bei einem Einstellungsgespräch als "nicht vorbestraft" bezeichnen, wenn Sie zu einer Geldstrafe von nicht mehr als 90 Tagessätzen verurteilt wurden. In der Umgangssprache gilt man unterhalb dieser Grenze als nicht vorbestraft.

Dennoch kann auch eine Verurteilung zu nur 10 Tagessätzen Geldstrafe sehr unangenehm sein. So wird z.B. bei der Einreise in die USA nicht mehr gefragt, ob man vorbestraft sei. Die zu beantwortende Frage lautet nunmehr "Sind die bestraft?". Diese Frage wird man dann bejahen müssen und es bleibt einem die Einreise unter Umständen verweigert.

Bei einem Ermittlungsverfahren ist daher oberstes Ziel, eine Verhandlung zu verhindern und das Verfahren zu einer Einstellung zu bringen. Sollte gegen Sie ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden sein, so nehmen Sie unbedingt die Hilfe eines Strafverteidigers in Anspruch!



Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Strafrecht

Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwältin Alexandra Braun

Am 01. Juli 2021 wurde § 184 b StGB (Besitz und Verbreitung kinderpornografischer Schriften) verschärft. Das Gesetz sieht nun Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu fünf Jahren vor. Diese ... Weiterlesen
Momentan häufen sich Fälle, in den Beschuldigte Post vom Hauptzollamt dem Vorwurf eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erhalten. Oft handelt es sich um den Vorwurf einer Bestellung von ... Weiterlesen
Die aktuelle Situation in Deutschland hat viele erfreuliche Seiten. Menschen sind gezwungen, viel Zeit miteinander zu verbringen, obwohl sie dies normalerweise nicht tun. Existenzängste, Alkohol ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

19.09.2022
Was zählt als fahrlässige Körperverletzung? Der Tatbestand der fahrlässigen Körperverletzung ist in § 229 ... Weiterlesen
05.03.2016
Frei Mitarbeiter – Alternative? In Zeiten des Mindestlohns überlegen viele Arbeitgeber, einige Sparten des ... Weiterlesen
23.08.2011
Als Laie hat man meist keine Vorstellung davon, wie ein Strafverfahren abläuft. Insbesondere über die ... Weiterlesen