Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

MDM Group AG: Unternehmen weiter nicht erreichbar! Was können Anleger tun, um ihr Geld zu bekommen?

(2)

Bei der MDM Group AG aus Meggen ist leider weiterhin niemand erreichbar, wie Anleger mitteilen.

Nachdem vor kurzem z. B. bereits die Stiftung Warentest die MDM Group AG auf ihre Warnliste gesetzt und auch die Schweizerische Finanzmarktaufsicht FINMA die MDM Group AG mit Datum vom 08.06.2017 auf ihre Warnliste gesetzt hatte, stellen sich vielen Anlegern weitere Fragen:

Viele Anleger hatten sich in Form von Nachrangdarlehen beteiligt, die ihnen von der MDM Group AG als lukrativ (ca. 20 % Zinsen pro Jahr) und vor allem als sicher dargestellt wurden, wobei Dr. Späth & Partner darauf hinweisen, dass Nachrangdarlehen nicht sicher sind.

Angeblich verfügt das Unternehmen über einen großen Immobilienbestand in Bodrum in der Türkei.

Anlegern wurden auch hohe Gewinne bei einem – angeblichen – Börsengang in den USA in Aussicht gestellt laut einem Investmentplan sollte z. B. bei einem Investment von z. B. 150.000,- € ein Erlös in Höhe von 600.000,- € entstehen. Der Börsengang sollte dabei auch schon, wie diversen Anlegern mitgeteilt wurde, im Mai oder Juni stattfinden.

Auch die Verwaltungsrätin Frau Ucanc ist nicht mehr erreichbar und gibt keine Informationen preis.

Betroffene Anleger sollten daher nach Ansicht von Dr. Späth & Partner umgehend tätig werden, um die von ihnen angelegten Gelder zu retten oder zurück zu fordern, Eile ist hier geboten.

Unter Umständen können Anleger ihr Investment fristlos kündigen, und ihr angelegtes Geld zurück fordern oder weitere Maßnahmen überprüfen lassen, z. B. eine „Betreibung“ gegen die MDM Group AG.

Betroffene Anleger können sich an Dr. Späth & Partner Rechtsanwälte aus Berlin wenden.


Rechtstipp vom 12.07.2017
aus der Themenwelt Finanzen und Versicherung und dem Rechtsgebiet Bankrecht & Kapitalmarktrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Walter Späth (Dr. Späth & Partner Rechtsanwälte)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.