Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Nutzerprofil gesperrt oder gelöscht? Ein Anwalt kann helfen

  • 1 Minute Lesezeit
  • (1)

Wurden Ihre Beiträge oder sogar Ihr Account gelöscht oder gesperrt?

Das Amtsgericht Dillenburg entschied kürzlich in einem Verfahren, der die Sperrung eines Nutzerprofils auf einer Online-Plattform voran gegangen war, dass der Portal-Betreiber den Account vollumfänglich wiederherzustellen hat. Unter Beteiligung der Media Kanzlei befand das Gericht, dass die Sperrung zu Unrecht erfolgte und der Betroffenen Person wieder Zugang gewährt werden musste.

Wann sind eine Sperrung oder Löschung rechtmäßig?

Für die Sperrung oder Löschung eines Profils sowie von Kommentaren kann es verschiedene Gründe geben, wie etwa Gesetzesverletzung oder ein Verstoß gegen allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB).

Wann die Grenze der Meinungsfreiheit zu Schmähkritik, Beleidigung oder Verleumdung überschritten wird oder eine AGB-Verletzung vorliegt, lässt sich meist nur anhand umfassender fachlicher Prüfung feststellen.

Wichtig ist dabei, die Grundrechte aller Nutzer und anderer Beteiligter zu achten. So ist regelmäßig großer Wert auf die Meinungsfreiheit (Art. 5 Abs. 1 GG) der Nutzer zu legen.

Die Portale begründen Sperrungen oder Löschungen oftmals nur unzureichend oder nehmen unberechtigter Weise Vertragsverletzungen an.

Welche Möglichkeiten bestehen für Sie?

Wir sind ein auf Medienrecht spezialisierter Partner an Ihrer Seite und unterstützen Sie beim Vorgehen gegen die Löschung Ihres Kommentares oder gegen die Sperrung Ihres Profils.

Melden Sie sich jetzt bei der Media Kanzlei Frankfurt | Hamburg. Wir zeigen mögliche Handlungsoptionen auf und helfen Ihnen gerne.

Foto(s): https://pixabay.com/de/photos/social-media-facebook-smartphone-763731/


Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors