Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Onlineshopper aufgepasst! Das Widerrufsrecht gilt auch bei Verträgen über Dienstleistungen!

aus den Rechtsgebieten eBay & Recht, IT-Recht, Kaufrecht, Zivilrecht

Wer als Verbraucher regelmäßig Waren von zu Hause aus bestellt (per Internet, Telefon, Post oder E-Mail), sollte sich mit dem Widerrufsrecht vertraut machen. Denn in den meisten Fällen hat man als Verbraucher das Recht, den Vertrag innerhalb einer Frist von zwei Wochen zu widerrufen - und zwar ohne Angabe von Gründen.

Zu beachten ist, dass dies nicht nur für Verträge über Warenlieferungen gilt, sondern auch für Verträge über Dienstleistungen. Auch hier ist Voraussetzung, dass der Vertrag über ein Fernkommunikationsmittel (Internet, Telefon, Post oder E-Mail) geschlossen wurde. Zudem muss auf der einen Seite ein Verbraucher, auf der anderen Seite ein Unternehmer stehen.

Macht man bei einem Warenlieferungsvertrag von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, so muss man unter Umständen Wertersatz für die Benutzung des Kaufgegenstands leisten, sofern man ihn nicht nur zu Prüfungszwecken in Betrieb genommen hat.

Wichtig ist, dass diese Wertersatzpflicht grundsätzlich auch bei Verträgen über Dienstleistungen gilt. Hierzu hat der Bundesgerichtshof im April 2010 eine äußerst relevante Entscheidung getroffen. Danach kommt es bei der Berechnung des Wertersatzes eben nicht auf die vertraglich vereinbarte Gegenleistung an, sondern auf den objektiven Wert der Leistung, soweit dieser das vertragliche Entgelt nicht übersteigt. Bei Dienstleistungen sei dabei auf die übliche bzw. angemessene Vergütung abzustellen, die für eine solche Leistung zu bezahlen ist. Es komme demzufolge nicht darauf an, was man laut Vertrag für die Dienstleistung hätte bezahlen müssen.

Für weitergehende Informationen zum Widerrufsrecht besuchen Sie meine Website. Unter dem Menüpunkt „Rechtstipps" finden Sie einen Überblick mit den wichtigsten Punkten zum Thema Widerrufsrecht bei Verbraucherverträgen.

Gerne können Sie mich zu diesem Thema auch kontaktieren.

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Profil-Bild
            Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus (ZIMMLINGHAUS Anwaltsbüro) Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.