Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

P-Konto - Grundfreibetrag erhöhen

Seit dem 01.07.2010 besteht die Möglichkeit für Verbraucher und Selbständige ein Pfändungsschutzkonto (P-Konto) einzurichten oder ein bestehendes Girokonto in ein P-Konto umzuwandeln.

Hierdurch wird ein Grundfreibetrag in Höhe von 985,15 € pfändungsfrei gestellt, ohne dass es zukünftig bei einer Pfändung eines entsprechenden Antrags beim Vollstreckungsgericht bedarf.

Mit einer Bescheinigung eines Rechtsanwalts kann der Grundfreibetrag erhöht werden. Die Erhöhung kann eingerichtet werden, wenn Sozialleistungen im Rahmen einer Bedarfsgemeinschaft für weitere Personen entgegengenommen werden oder wenn Unterhaltsverpflichtungen bestehen.

Zusätzlich kann ein Freibetrag für das Kindergeld eingeräumt werden.

Ich biete die Erstellung entsprechender Bescheinigungen über die Website www.p-konto-bescheinigung.de an. Dort erhalten Sie auch weitergehende Informationen.

RA Max Postulka

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Profil-Bild
            Rechtsanwalt Max Postulka (Anwaltskanzlei Postulka) Rechtsanwalt Max Postulka

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Max Postulka (Anwaltskanzlei Postulka)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.