Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Peter Kirchhoff ist nicht gleich Peter Kirchhoff

  • 2 Minuten Lesezeit

Peter Kirchhoff hat nichts mit den Abmahnungen von Peter Kirchhoff zu tun. Klingt verrückt? Ist aber so.

Die zwei Peter Kirchhoff

Peter Kirchhoff ist selbstständiger Industriedesigner in Münster. Er ist, wie viele Menschen, sehr um seinen Ruf und den Ruf seines Unternehmens bedacht, auch im Internet. Deshalb missfällt es ihm, ständig für einen Massenabmahner gehalten zu werden. Denn es gibt dann noch diesen anderen Peter Kirchhoff.

Dieser andere Peter Kirchhoff ist Fotograf in Berlin. Er lässt die Berliner Kanzlei Pixel.LAW immer wieder Urheberrechtsverletzungen an angeblich von ihm hergestellten Fotos im Internet abmahnen. Meist haben die Abgemahnten das Bild legal & kostenlos von Pixelio erhalten. Manchmal wurde aber z. B. vergessen, den Urheber zu nennen. Dies werten Pixel.LAW & Peter Kirchhoff (Berlin) als Urheberrechtsverstoß und versenden Abmahnungen. Dabei fordern sie auch ganz erhebliche Summen an Schadensersatz & Rechtsanwaltskosten. Ob dies rechtmäßig ist, kann bezweifelt werden. 

100 % von 0 € =?

Peter Kirchhoff (Berlin) hat früher bei Pixelio Fotos gratis angeboten. Zwar gibt es Gerichte, die die Nichtnennung des Urhebers mit einem Aufschlag von 30 – 100 % auf den Schadensersatz bestrafen. Die Frage aber ist, wie hoch der Schadensersatz selbst ausfällt. Ist der Schaden für die Verwendung eines Gratis-Bildes nicht 0 ,-€? Dann sind u. E. 100 % von 0 € = 0 €, oder?

Ausführlicher haben sich mit solchen Fällen schon der Bundesgerichtshof (Az. I ZR 76/13), das Kammergericht Berlin (Az. 24 U 111/15) und das OLG Brandenburg (Az. 6 U 37/08) befasst.

Informationsbedarf

Deshalb informieren viele urheberrechtlich aufgestellte Kanzleien darüber, wie mit solchen Abmahnungen von Peter Kirchhoff (Berlin) durch die Kanzlei Pixel.LAW umzugehen ist. Auch wir berichteten schon über urheberrechtliche Abmahnungen von Peter Kirchhoff (Berlin) und Pixel.LAW. 

Der Industriedesigner Peter Kirchhoff aus Münster hat mit diesen Abmahnungen jedoch nichts zu tun. Aufgrund der Gleichnamigkeit mit dem urheberrechtlichen Abmahner aus Berlin hat er jedoch darunter zu leiden, wenn nach dem Namen Peter Kirchhoff im Internet gesucht wird.

Mit diesem Beitrag möchten wir klarstellen, dass es sich bei dem Foto-Abmahner Peter Kirchhoff aus Berlin nicht um den Industriedesigner Peter Kirchhoff aus Münster handelt.

Haben Sie noch Fragen? Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie eine E-Mail. Unsere Kontaktdaten finden Sie oben rechts in unserem Profil.



Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rieck & Partner Rechtsanwälte mbB

Ursprüngliche Abmahnung Der deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) hatte in den Jahren 2016/2017 mehrere Abmahnungen veranlasst, welche von der Wettbewerbszentrale gegenüber ... Weiterlesen
Erneut liegt uns eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung der Kanzlei Hämmerling von Leitner-Scharfenberg (HvLS) im Namen von Ralph Schneider aus Frechen vor. Gegenstand der Abmahnung ist auch diesmal ... Weiterlesen
Abermals liegt uns eine Abmahnung der Rechtsanwälte Albrecht Bischoff vor, welche im Namen der Knieper Verwaltungs GmbH urheberrechtlich abmahnen. Gegenstand des Schreibens ist der Vorwurf einer ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

28.04.2016
Unserer Kanzlei liegt eine urheberrechtliche Abmahnung der Kanzlei pixel.Law im Auftrag des Herrn Peter Kirchhoff ... Weiterlesen
27.02.2013
Wir vertreten eine Vielzahl von Mandanten (Privatpersonen sowie Städte und Gemeinden), die eine Abmahnung der ... Weiterlesen
03.12.2015
Wer versendet die Abmahnungen? Die Abmahnung, die ich in meinem heutigen Rechtstipp besprechen möchte, stammt von ... Weiterlesen