Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

RCI Bank (Renault, Dacia, Nissan): Autokredit widerrufen und Diesel zurückgeben!

(10)

Fahrverbote, Wertverluste drohen vor allem Diesel Euro 5

Die Fahrverbote für Diesel und die immensen Wertverluste auf dem Gebrauchtwagenmarkt sind in aller Munde. Zuletzt hat nun Frankfurt am Main ein Fahrverbot beschlossen; Stuttgart und Hamburg gingen voraus. Problematisch ist der Diesel daher für alle geworden, die in große Städte pendeln oder einen verlässlichen Restwert brauchen. Dass die Dieselfahrer keine Schuld trifft und die Verantwortung allein bei der Politik und der Industrie liegt, scheint die Entscheider kaum zu interessieren.

Formfehler eröffnen Widerrufs- und Rückgabemöglichkeit

Der sog. Dieselskandal ist natürlich auch ein Skandal der Überregulierung, die die Realität nicht hinreichend beachtet. Umso interessanter ist für Dieselfahrer, dass ausgerechnet bestimmte Formfehler in Autokreditverträgen die Rückgabe des Autos und die Rückerstattung der Kreditraten ermöglichen. Der Gesetzgeber hatte nämlich die Banken verpflichtet, die Darlehensnehmer umfangreich und genau über zahlreiche Punkte zu informieren, zum Beispiel über die Kündigungsrechte beider Seiten, aber auch eher formal anmutende Dinge wie die für die Bank zuständige Aufsichtsbehörde. Auch über das dem Darlehensnehmer zustehende zweiwöchige Widerrufsrecht musste genau informiert werden. Der Clou: Versäumte die Bank eine Information oder gab sie sie ungenau oder falsch, hörte die zweiwöchige Widerrufsfrist nicht auf zu laufen.

RCI Bank (Renault, Dacia, Nissan) hat fehlerhafte Verträge

Rechtsanwalt Dr. Schweers konnte zahlreiche Autokreditverträge der RCI Bank prüfen. Die Renault Bank, die Dacia Bank und die Nissan Bank sind deren unselbstständige Geschäftsbereiche. Die RCI Bank hat die kritischen Formfehler in ihren Verträgen. Beispielsweise wurde die Berechnungsweise der Vorfälligkeitsentschädigung ungenau dargestellt. Außerdem wurde das außerordentliche Kündigungsrecht von falschen Voraussetzungen abhängig gemacht. Autofinanzierungen der RCI Bank sind daher nach Ansicht von erfahrenen Verbraucherschützern widerruflich.

Rechtsfolge des Widerrufs: Geld zurück, Wagen zurück

Ist der Widerruf wirksam, werden sowohl Kauf als auch Kredit rückabgewickelt, sofern der Kreditnehmer Verbraucher ist und der Kredit vom Autohändler vermittelt wurde. Dann handelt es sich um sog. verbundene Verträge. Der Widerruf schlägt auf beide Verträge durch und die Bank muss für beide Verträge einstehen. Sie hat die Kreditraten zu erstatten, ggf. unter Abzug einer Nutzungsentschädigung, und den Wagen zu nehmen. Der Dieselfahrer hat sein Geld zurück und ist den Diesel los.

Vor Gericht lässt sich auch ein Kompromiss aushandeln (der Jurist sagt dazu: Vergleich). Der Dieselbesitzer behält dann seinen Wagen und die Bank zahlt einen Ausgleichsbetrag.

Kostenlose Erstberatung!

Die Stiftung Warentest empfiehlt Verbrauchern, die Rat i. S. Widerruf von Autofinanzierungen suchen, Rechtsanwalt Dr. Schweers als erfolgreichen Rechtsanwalt. Das Handelsblatt berichtete über seine Rechtstipps für Dieselfahrer.

Für eine kostenlose Erstberatung schicken Sie bitte den Kaufvertrag und den Autokreditvertrag ein (per Post, Mail oder Fax). Rechtsschutzversicherungen greifen in der Regel. Rechtsanwalt Dr. Schweers stellt auch gerne kostenlos die Kostendeckungsanfrage, da so Fehlentscheidungen des Versicherers effektiv vorgebeugt wird.

Oder rufen Sie einfach an!


Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Dr. Stefan Schweers (Kanzlei Stefan Schweers)

Ihre Spezialisten

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.