Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Wie lange kann ich meine Lohnansprüche noch geltend machen?

(25)

Diese Frage wird immer wieder an den Rechtsanwalt herangetragen. Es liegen drei Fragen zugrunde, welche in diesem Fall immer gestellt werden können:

1. Ist der Anspruch verjährt?

2. Gibt es eine vertragliche Ausschlussfrist?

3. Gibt es eine tarifliche Ausschlussfrist?

Wenn alle drei Fragen mit Nein beantwortet werden können, haben Sie gute Chancen, Ihre Ansprüche noch durchzusetzen:

Zu Frage 1: Der Lohnanspruch verjährt erst nach 3 Jahren.

Zu Frage 2: Im Vertrag müsste es z.B. heißen, " Ansprüche aus dem Arbeitsvertrag müssen innerhalb von 3 Monaten ab Fälligkeit schriftlich geltend gemacht werden.....". Solche Ausschlussklauseln sind aber oftmals unwirksam.

Zu Frage 3: Gefährlicher sind tarifvertragliche Ausschlussklauseln. Diese sind im Zweifel wirksam und sorgen dafür, dass man seine Ansprüche nur zeitnah durchsetzen kann.

Anwaltstipp: Achten Sie zeitnah darauf, dass Sie Ihr Geld bekommen. Es wäre schade, wenn Sie trotz harter Arbeit Ihre Ansprüche verlieren.

Rechtsanwalt Borth


Rechtstipp vom 17.08.2009
aus der Themenwelt Job und Karriere und dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Michael Borth

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.