Finden Sie jetzt Ihren Anwalt zum Thema Zahlungsunfähigkeit!

Rechtstipps zu "Zahlungsunfähigkeit" | Seite 51

  • 05.08.2008 Monique Michel, anwalt.de-Redaktion
    „… führungslos und droht Zahlungsunfähigkeit bzw. Überschuldung der Gesellschaft, sind nun alle Gesellschafter verpflichtet, Insolvenzantrag zu stellen. Die Pflicht zur Stellung des Insolvenzantrags …“ Weiterlesen
  • 09.07.2008 Rechtsanwalt Eyck Strohmeyer
    „… . Das Ziel des Verfahrens für den zahlungsunfähigen Schuldner ist der vollständige Erlass aller Schulden, auch und gerade für den Fall, dass durch Ratenzahlungen der Schuldenberg nicht abgetragen werden …“ Weiterlesen
  • 16.06.2008 Rechtsanwalt Hermann Kulzer M.B.A.
    „… bei Zahlungsunfähigkeit/Überschuldung: Insolvenzeinleitung § 64 Abs.1 2. Haftungsrisiken Haftung wegen Insolvenzverschleppung Haftung wegen Bankrott Haftung wegen Verstoß gegen die Kapitalerhaltungsvorschriften …“ Weiterlesen
  • 04.06.2008 Rechtsanwalt Barrister Philipp A. H. Simon LL.B.
    „… wirtschaftlichen Erfolg hatten, erwies sich der Versicherer bei Eintreten der Versicherungsfälle als zahlungsunfähig. Der Kläger, der sich unter Berücksichtigung von Ausschüttungen …“ Weiterlesen
  • 28.03.2008 Rechtsanwalt Hermann Kulzer M.B.A.
    „… die Insolvenzantragspflicht gemäß § 92 ABs.2 AktG. Der Vorstand darf nach Eintritt der Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung keine Zahlungen mehr leisten, soweit dies nicht mit der Sorgfalt eines ordentlichen …“ Weiterlesen
  • 21.02.2008 Monique Michel, anwalt.de-Redaktion
    „… zu stellen, wenn die Gesellschaft führungslos und zahlungsunfähig ist. Gesetzliche Grundlage für Cash-Pooling und verdeckte Sacheinlagen Bereits heute wird im Rahmen von Konzernfinanzierung vielfach …“ Weiterlesen
  • 27.11.2007 Esther Wellhöfer, anwalt.de-Redaktion
    „Um einen zahlungsunwilligen oder zahlungsunfähigen Verbraucher in Verzug zu setzen, genügt eine einfache Rechnung mit Zahlungsziel nicht. Die anwalt.de Redaktion stellt ein aktuelles Urteil …“ Weiterlesen
  • 17.07.2007 Rechtsanwältin Pia Petry
    „… des Geschäftsführer auf Zahlungen, die die Zahlungsunfähigkeit der GmbH herbeiführen. Eine wichtige Neuregelung betrifft die verdeckten Sacheinlagen. Eine solche liegt vor, wenn der Gesellschafter zwar formell …“ Weiterlesen
  • 04.06.2007 Rechtsanwalt Max Postulka
    „Rechtsanwalt Max Postulka beantwortet an dieser Stelle regelmäßig die häufigsten Fragen aus der Beratungspraxis. Heute zum Thema: Wer kann bei Zahlungsunfähigkeit ein Verbraucherinsolvenzverfahren …“ Weiterlesen
  • 01.06.2007 Rechtsanwalt Max Postulka
    „… zuständigen Insolvenzgericht einen Antrag auf Insolvenzeröffnung und Restschuldbefreiung stellen, wenn Zahlungsunfähigkeit droht oder bereits eingetreten ist. Zahlungsunfähigkeit liegt …“ Weiterlesen
  • 18.05.2007 Monique Michel, anwalt.de-Redaktion
    „… wenigstens teilweise zu befriedigen. Andererseits erhält der zahlungsunfähige Verbraucher die Möglichkeit, sich von den restlichen Verbindlichkeiten zu befreien. Der Weg dahin ist durch strikte gesetzliche …“ Weiterlesen
  • 26.04.2006 anwalt.de-Redaktion
    „… , unbestimmt verzogen sind. Meist zahlungsunfähig Was können Eigentümer tun, um sich wirksam vor “Mietnomaden“ zu schützen?Selbst wenn es gelingt, den Aufenthaltsort der Ex-Mieter ausfindig zu machen …“ Weiterlesen