Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Rechtsanwalt Sportverletzung Rechtsanwälte | anwalt.de

Sportverletzung

Unter Sportverletzungen versteht man solche Verletzungen, die sich Profi- oder Freizeitsportler bei der Ausübung ihres Sports zuziehen. Insgesamt passieren 20% aller Unfälle beim Sport. Je nach Belastung und Risiko sind bestimmte Verletzungen für bestimmte Sportarten typisch. Die Sportmedizin, als Teil der Medizin, befasst sich mit der Behandlung chronischer Beschwerden und der Nachsorgebehandlung schwerer Verletzungen.

Unterschieden wird bei Sportverletzungen zwischen endogenen und exogenen Sportverletzungen. Unter endogenen Sportverletzungen versteht man solche Verletzungen, die sich der Sportler ohne äußere Einwirkung zuzieht. Dazu gehören beispielsweise ein unzureichender Trainingszustand, geistige und körperliche Ermüdungszustände, Mangelzustände im Bereich der Ernährung und der Elektrolyte oder nicht ausgeheilte Verletzungen. Exogene Sportverletzungen hingegegen sind solche, die durch Fremdeinwirkungen, ungünstige Rahmenbedingungen oder mangelhafte Sportausrüstung zustandekommen.

Typische Sportverletzungen sind beispielsweise:

  • Schürfwunden

  • Prellungen

  • Verrenkungen

  • Verstauchungen

  • Zerrungen

  • Knochenbrüche

Sollte es zu einer Sportverletzung gekommen sein, so sollte dringend eine vollständige sportmedizinische Untersuchung in der Notfallambulanz, der Orthopäde oder bei einem Sportmediziner durchgeführt werden. Eine Behandlung der Verletzung mit Eis sollte in den ersten 15 bis 20 Minuten nach der Verletzung erfolgen, da sie im späteren Verlauf die physiologische Wundheilung stören kann. Allerdings kann und muss in Einzelfällen länger gekühlt werden. Es ist zu beachten, dass bei nahezu jeder Sportverletzung ist ein sofortiges Ergreifen nach der PECH - Regel notwendig ist.

P= Pause
Sofort mit dem Sport aufhören. 
 
E = Eis
Durch die Kälteanwendung kommt es zu einer Verengung der Blutgefäße, was das Ausmaß der Einblutung und Schwellung reduziert. Weiterhin wird durch Kühlung der Stoffwechsel verlangsamt, was zu einer Verminderung des Gewebeschadens führt. Zuletzt wirkt Kälte schmerzlindernd. Bei offenen Wunden darf keine Kälteanwendung stattfinden.
 
C = Compression
Um ein übermäßiges Anschwellen des verletzten Bereichs zu verhindern, sollte nach oder noch mit dem Eis ein Kompressionsverband, der aber noch eine gute Durchblutung ermöglicht, angelegt werden.

H = Hochlagerung
Durch Hochlagern des verletzten Bereichs wird physikalisch der Rückfluss des Blutes und der Schwellflüssigkeit erleichtert.

Nach der fachgerechten Erstversorgung sollte man die Sportverletzung in jedem Fall ärztlich behandeln und vollständig ausheilen lassen, bevor wieder mit einem Aufbautraining begonnen werden kann

Zur Prophylaxe einer Sportverletzung kann der Sportler selbst einiges beitragen. So sinkt durch optimiertes Verhalten vor, während und nach den sportlichen Aktivitäten das Risiko einer Sportverletzung erheblich. Grundsätzlich sollte zunächst der Trainingszustand optimiert werden, d.h. vor dem Sport sollte ein Aufwärmtraining inklusive Stretching durchgeführt werden. Außerdem sollte auf die geeignete Sportausrüstung mit passendem Schuhwerk, passender Kleidung etc. geachtet werden. Daneben sollte der Sportler auf eine ausgewogene Ernährung zur Vorbeugung von Mangelerscheinungen ebenso achten wie auf die Signale des Körpers im Hinblick auf Ermüdungs- und oder Krankheitszustände.

 

 

 

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Sportverletzung umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Sportverletzung besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Sportverletzung

Rechtstipps zum Thema Sportverletzung vom anwalt.de Redaktionsteam

Die aktuellen Rechtstipps vom anwalt.de Redaktionsteam