Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnung der Wettbewerbszentrale (Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs e.V. / WBZ)

(41)

Haben Sie eine Abmahnung der Wettbewerbszentrale (Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs e.V. / WBZ) erhalten? Dann sollten Sie sich beraten lassen. Die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs e.V. (Wettbewerbszentrale / WBZ) ist ein bundesweit tätiger Wettbewerbsverein, der u. a. in größerem Umfange wettbewerbsrechtliche Abmahnungen ausspricht. Die zahlreichen mir vorliegenden Abmahnungen beziehen sich auf ganz unterschiedliche Wettbewerbsverstöße: z. B. unvollständige Angaben im Impressum von Internetauftritten, Fehler in der Widerrufsbelehrung, unwirksame Klauseln in Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), Verstöße gegen die Preisangabenverordnung und Verstöße gegen die Vorgaben zur Textilkennzeichnung.

Nach meiner Erfahrung fordert die Wettbewerbszentrale üblicherweise eine Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung mit einer festen Vertragsstrafe in einer Größenordnung zwischen 2.000,00 Euro und 4.000,00 Euro. Darüber hinaus wird üblicherweise die Erstattung von Abmahnkosten in einer Größenordnung von 200,00 EUR gefordert.

Wenn auch Sie eine Abmahnung der Wettbewerbszentrale erhalten haben und eine Unterlassungserklärung abgeben sollen, empfehle ich Ihnen eine anwaltliche Beratung, um sich über die verschiedenen Reaktionsmöglichkeiten mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen zu informieren.

Sie wünschen eine konkrete Beratung zu der Ihnen vorliegenden Abmahnung?

Dann rufen Sie mich doch einfach an oder Sie schicken mir eine Email.

Gerne höre ich von Ihnen.

Selbstverständlich stehe ich Ihnen auch für eine umfassende rechtliche Beratung Ihrer Angebote im Internet zur Verfügung, um zukünftig Abmahnungen zu vermeiden.

Rechtsanwalt Andreas Kempcke

Fachanwalt für IT-Recht


Rechtstipp vom 28.05.2013
aus der Themenwelt Marketing und Internet und den Rechtsgebieten Gewerblicher Rechtsschutz, Wettbewerbsrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Andreas Kempcke (Rechtsanwälte Richard & Kempcke GbR)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.