Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Teilen

E-Mail

Facebook

Twitter

LinkedIn

Xing

Link

Chronische Schmerzen und Erwerbsminderung; Regeln in der psychiatrischen Begutachtung

(62)

Als Fachanwalt für Sozialrecht vertrete ich meine Mandanten gegen die Rentenversicherungen in Verfahren auf Bewilligung einer Erwerbsminderungsrente. Bei Rentenverfahren wegen chronischer Schmerzen und/oder psychischer Erkrankungen ist darauf zu achten, dass die Gutachter die interdisziplinäre Leitlinie für die Begutachtung von Schmerzen beachten, welche im Jahr 2005 verabschiedet wurde. Bei organisch nicht ausreichend erklärbaren Schmerzen sollte ein psychiatrisch/psychosomatischer Facharzt als Hauptgutachter gewählt werden.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit meiner Kanzlei, wenn Sie eine konkrete Beratung zum Thema wünschen oder ich Sie gegen die Rentenversicherung vertreten soll.


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Sozialrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Kanzlei Moritz Sandkühler

Newsletter

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.