Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Für Krankentage gibts kein Lohn

(8)

Ein Euro-Jobber bekommt nur Geld, wenn er auch wirklich auf der Arbeit anwesend war, erklärt Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller.

Es gibt keine Aufwandsentschädigung wenn sie wegen einer Krankheit nicht kommen können. Das entschied das Sozialgericht Sachsen-Anhalt in Halle.

Ein Fall:

Wegen einer Krankheit fehlte ein Ein-Euro-Jobber. In dieser Zeit wurde ihm keine Aufwandsentschädigung gezahlt. Der Betroffene forderte, das Geld für die Krankheitstage zu bezahlen.

Das Urteil:

Es gibt kein Geld, wenn diejenige Person fehlt. Es liegt weder ein Beschäftigungsverhältnis vor, noch würden in dieser Zeit tatsächliche Mehraufwendungen anfallen, die erstattet werden müssten.

Die Rechtsanwaltskanzlei Cäsar-Preller berät Sie gerne, nicht nur in Wiesbaden, sondern auch in unseren Sprechstundenorten Berlin, Hamburg, Köln, Stuttgart, Bad Harzburg, München. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Rechtstipp vom 18.03.2013
aus der Themenwelt Rechte betrogener Käufer und dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller (Rechtsanwaltskanzlei Cäsar-Preller)