Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Gibt es bei einer Reisebuchung im Internet ein Widerrufsrecht?

Rechtstipp vom 05.04.2016
Aktualisiert am 14.02.2018
(4)

Immer mehr Reisebuchungen werden im Internet vorgenommen. Und von unseren Käufen im Internet kennen wir ein 14-tägiges Widerrufsrecht.

Doch gilt dieses auch für Reisebuchungen?

Die Antwort ist einfach: ein Widerrufsrecht besteht nicht.

Dies ist für den Kunden sicherlich unbefriedigend, für den Reiseveranstalter aber verständlich und notwendig. Die Buchung einer Reise ist nicht wirklich mit dem Online-Shopping vergleichbar. Während die Ware nach einer Sichtung wieder zurückgeschickt werden kann und der Händler die Möglichkeit hat, die Ware dann weiter zu veräußern, besteht diese Möglichkeit für den Reiseveranstalter nicht. Reiseleistungen müssen aber frühzeitig gebucht, Flüge reserviert werden. Auch im Interesse des Kunden, der schließlich nicht nach der Ankunft im Urlaubsdomizil mitgeteilt bekommen möchte, dass sämtliche Zimmer bereits belegt sind.

Aus diesem Grund hat sich der Gesetzgeber in § 312 Abs. 2 BGB auch entschieden, die Reiseveranstalter bei „Verträgen über Reiseleistungen nach § 651a BGB“ von der Verpflichtung, ein Widerrufsrecht einzuräumen, auszunehmen.

Welche Möglichkeiten bestehen dann für den Kunden?

Unter Umständen kommt eine Umbuchung in Betracht. Allerdings kann eine Umbuchung mit hohen Gebühren verbunden sein. Zudem könnte der Vertrag storniert werden. Hier sollten die Reisebedingungen (AGB) des Reiseveranstalters geprüft werden. Dieser hat nämlich das Recht, Stornogebühren geltend zu machen.

Haben Sie Fragen zu Ihrer Reise? Möchten Sie den Vertrag stornieren oder haben den Vertrag bereits storniert? In sämtlichen Fragen des Reiserechts stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite oder vertreten Ihre Interessen.

Jörg Schwede

Rechtsanwalt


Rechtstipp aus den Rechtsgebieten IT-Recht, Reiserecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Jörg Schwede (KSG Kanzlei Schwede, Gewert & Kollegen)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.